Angesichts der dramatischen Corona-Infektionslage in Indien schränkt nun auch die US-Regierung Einreisen aus dem Land ein.
Einäscherung von Corona-Opfern in Neu Delhi
Einäscherung von Corona-Opfern in Neu Delhi - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Neue Regeln treten am Dienstag in Kraft.

Die zunächst nicht näher detaillierten Einschränkungen sollen am kommenden Dienstag in Kraft treten, wie das Weisse Haus am Freitag mitteilte. Begründet wird dies mit «den aussergewöhnlich hohen Covid-19-Fallzahlen» und der Virus-Variante, die in Indien zirkuliert.

Die Zahl der Corona-Infektionen und Todesfälle war in Indien zuletzt drastisch angestiegen. Mitverantwortlich für die Lage ist vermutlich die neue Coronavirus-Mutante B.1.617. Grosse Schwierigkeiten hat das Land zudem bei der Impfkampagne.

Am vergangenen Wochenende verhängte bereits die Bundesregierung einen weitgehenden Stopp für Einreisen aus Indien. Die USA verbieten derzeit wegen der Corona-Pandemie Einreisen aus dem Schengenraum, Grossbritannien, Irland, China, Brasilien, Südafrika und dem Iran. Es gibt aber eine Reihe von Ausnahmen.

Mehr zum Thema:

Regierung Coronavirus