Am Samstag wurde Tina Turner zum zweiten Mal in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Die 81-Jährige bedankte sich per Videoschaltung für den Preis.
Tina Turner
Die 81-jährige Tina Turner sang den Song «It's Only Love» 1985 gemeinsam mit Bryan Adams. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Tina Turner wurde erneut in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.
  • Diesmal als Solokünstlerin und nicht als Duo Ike & Tina mit ihrem gewalttätigen Exmann.

Tina Turner ist eine lebende Rock-and-Roll-Legende. Deshalb kommt die Aufnahme in der Rock and Roll Hall of Fame nicht unbedingt überraschend. Die 81-Jährige erhält den Preis schon zum zweiten Mal. 1991 bekam sie die Auszeichnung als Duo Ike & Tina mit ihrem Exmann.

Als Solokünstlerin und erste Schweizer Vertreterin (2013 in Küsnacht ZH eingebürgert) dürfte es für Tina Turner noch bedeutender sein. Die Sängerin wurde jahrelang gewalttätig von ihrem 2007 verstorbenen Mann behandelt. Obwohl sie Millionen von CDs als Solokünstlerin verkaufte, setzte ihr die brutale Ehe schwer zu. In der Musikdoku «Tina» verriet sie, dass ihr neuer Ehemann Erwin Bach (65) sie aus dem Loch geholt hatte.

tina turner
Bleiben im Kanton Zürich: Tina Turner und ihr heutiger Ehemann Erwin Bach. - Getty Images

Mitglied des Rock and Roll of Fame wird man nur, wenn man Geschichte geschrieben hat. Trotz des Namens des Museums in Ohio werden nicht nur Rocker aufgenommen. Ebenfalls sind Carole King (79), The Go-Go's und Jay-Z (51) mit dabei. Auch die Foo Fighters, Todd Rundgren (73), LL Cool J (53) und Kraftwerk haben es geschafft.

Mehr zum Thema:

Foo Fighters Tina Turner