Wenn Ehen scheitern, fangen Eheverträge zahlreiche Streitpunkte ab. Ein Trend in den USA regelt inzwischen auch den Verbleib von Haustieren.
Hund, Mann und Frau
Wer erhält im Falle einer Scheidung den Hund? - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Manchmal landet selbst der Streit um ein Haustier vor Gericht.
  • In den USA nimmt der Kampf um Haustier-Sorgerechte zu.
  • Eheverträge regeln sogar ein Besuchsrecht.

In den USA ist die Zuteilung von Haustieren bei einer Scheidung oft ein Zankapfel. Juristisch gelten sie meist als Gegenstand, der wie jeder andere Besitz aufgeteilt werden muss.

Einzelne Staaten wie Kalifornien, Illinois oder Alaska berücksichtigen die Interessen der Haustiere inzwischen separat.

Sie streben dem Sorgerecht für Kinder vergleichbare Lösungen an. Die Haustiere werden jenem Partner zugesprochen, bei dem es das Tier besser hat.

Streit um Haustiere nimmt zu

Richter aber können nicht immer gut genug beurteilen, wie diese Entscheidung ausfallen sollte. Gleichzeitig nehmen die Sorgerechtsstreitigkeiten um Haustiere stetig zu.

Fast immer geht es um Hunde, seltener um Katzen.

Anwälte empfehlen daher einen Ehevertrag, der den Verbleib der Haustiere festlegt. Damit lassen sich nicht nur die Betreuung, sondern bei Bedarf auch Kostenteilung für den Tierarzt oder das Besuchsrecht regeln.

Hund und FAmilie
Hunde sind meist voll integrierte Familienmitglieder. - Unsplash

Auch Versicherungen, die Ernährung oder Ferienregelungen gehören zu den wichtigen Aspekten. Ein weiterer Punkt ist die Frage was passiert, wenn der Partner mit dem Sorgerecht seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

Wie sieht es in der Schweiz aus?

In der Schweiz gehört das Haustier dem Partner, der es in die Ehe eingebracht hat oder der es während der Ehe als Erbe oder Geschenk erhalten hat.

Wird das Tier während der Ehe gemeinsam angeschafft, gibt es unterschiedliche Ansätze.

Hier genügt es nicht, dass zum Beispiel im Kaufvertrag nur ein Name genannt ist. Üblich ist es, das Tier jenem Partner zuzusprechen, der eine bessere Unterbringung und Versorgung ermöglicht.

Der andere Partner hat Anspruch auf eine angemessene Entschädigung. Gehören Kinder zur Familie, spielt deren emotionale Bindung zum Haustier eine wichtige Rolle für die Entscheidung.

Ein Passus im Ehevertrag lohnt auch hierzulande, denn ebenso wie in den USA können bei einer Trennung Besuchsrecht, Ferienaufenthalte oder Unterhaltsregelungen getroffen werden.

Das Gleiche gilt bei der Auflösung von Konkubinaten.

Mehr zum Thema:

Versicherungen Geschenk Katzen Tierfreunde