Der Nationalpark Plitvicer Seen ist einer der schönsten Nationalparks in Südosteuropa. Das Naturdenkmal gehört zum Welterbe der UNESCO.
Seen von oben
Plitvicer Seen. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Nationalpark Plitvicer Seen zählt den schönsten Sehenswürdigkeiten von Kroatien.
  • Er umfasst 16 Seen, 90 Wasserfälle sowie zahllose Höhlen und Wanderwege.
  • Bekannt wurde er als Drehort für verschiedene Karl-May-Filme.

Den Nationalpark Plitvicer Seen gibt es seit 1949. Er ist der grösste Nationalpark Kroatiens.

Angesiedelt ist er im Karstgebiet von Mittelkroatien in der Nähe der Grenze zu Bosnien und Herzegowina. Seit 1979 sind die Plitvicer Seen Bestandteil des UNESCO-Welterbes.

Bekannt durch die Filme von Karl May

Der Nationalpark Plitvicer Seen wird jedes Jahr von circa einer Million Menschen besucht.

Bekanntheit erlangten die Plitvicer Seen in den 60er Jahren als Drehort für mehrere Winnetou-Filme und verzauberten die Zuschauer mit ihrer atemberaubenden Landschaft.

Die Höhle Supljara wurde dadurch besonders bekannt. Sie diente als Drehkulisse für den Karl-May-Klassiker «Der Schatz im Silbersee»

Höhle
Eingang zur Höhle Supljara. - Wikimedia Commons

Flora und Fauna des Nationalparks liefern ein unvergessliches Besuchserlebnis. Zahlreiche Pflanzen der rund 72 endemischen Pflanzenarten stehen unter Naturschutz.

Ferner leben etwa 50 unterschiedliche Säugetierarten wie Braunbären, Otter, Wölfe, Hirsche und Rehe in der faszinierenden Fauna. Der scheue Braunbär gilt auch als Wahrzeichen des Parks.

Zauberhafte Plitvicer Seen

Der Nationalpark ist natürlich auch bekannt für die namensgebenden 16 Seen.

Eine besondere Attraktion ist der imposante Wasserfall Veliki Slap, der aus einer Höhe von 78 Metern herabfällt.

Im Nationalpark lässt es sich zudem wunderbar wandern. Es gibt rund 50 Kilometer an Wanderwegen.

Bei einem Ferienaufenthalt in Kroatien lohnt es sich also, nicht nur die schönen Strände zu besuchen, sondern einen Ausflug ins Landesinnere zu unternehmen.

Mehr zum Thema:

Filme Reisemagazin Unterwegs Ferien