Die Zubereitung von Kürbis im Ofen ist unkompliziert und schmeckt gut. Besonders im Herbst und Winter wärmen würzige Kürbisgerichte den Magen und das Gemüt.
Ofenkürbis
Ofenkürbis wärmt die Seele und ist ausgesprochen schmackhaft. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Knuspriger Kürbis aus dem Ofen ist ein einfaches und schmackhaftes Gericht.
  • Kürbisgerichte sind im Backofen einfach zuzubereiten.

Kürbis aus dem Backofen geht eigentlich immer. Das aromatische Gemüse erhält im Backofen einen süssen, herzhaften Geschmack..

Mit abwechslungsreichen Kürbisrezepten lässt sich der triste Herbst und Winter gut überstehen. Wir erklären Ihnen, was Sie bei der Zubereitung beachten sollten.

1. Tipp: Kürbis vorbereiten

Verschiedene Kürbissorten eignen sich für Ofenkürbis.

Hokkaido-Kürbis kann mit der Schale gegessen werden. Er muss aber gründlich gewaschen und der Stiel entfernt werden.

Kürbissorten wie Butternut oder Muskatkürbis werden geschält.

2. Tipp: Mit Marinade bepinseln

Zunächst wird der Kürbis halbiert, die Kerne mit einem Löffel entfernt und in gleichmässige Schnitze geschnitten. Die Schnitze mit Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer und Salz würzen.

Kürbisschnitze.
Kürbisschnitze. - Unsplash

Wer es würziger mag, bereitet eine Marinade mit Öl und Kräutern zu. Je nach Geschmack eignen sich Rosmarin, geräuchertes Paprikapulver, Thymian, Curry oder Knoblauch.

Die Marinade sollte ein wenig einziehen. Für den intensiven Geschmack die Marinade über Nacht einziehen lassen.

Auch eine leicht süssliche Marinade mit Ahornsirup und Zimt passt gut zum Ofenkürbis.

Die Schnitze bei circa 30 Minuten bei rund 175 Grad Umluft garen. Wenden Sie die Schnitze nach der Hälfte der Zeit, damit der Kürbis gleichmässig durchgegart wird.

3. Tipp: Toppings

Feta, Sesam oder Walnüsse setzen dem Ofengericht die Krone auf. Rund zehn Minuten vor Ende der Garzeit können die Toppings über die Schnitze gestreut werden.

Wenn die Nüsse von Anfang an in den Backofen gegeben werden, verbrennen sie.

Zum Ofenkürbis passen zum Beispiel Nüsslisalat mit Birnen und Baguette mit Butter.

Mehr zum Thema:

Herbst Genussmagazin Foodie