Knoblauch ist eine beliebte Kochzutat und wertet viele Gerichte auf. Nur leider kann es zu einer Knoblauchfahne kommen. Was kann man dagegen tun?
Knoblauch
Knoblauchgeruch im Mund ist sehr unangenehm. - Pexels

Das Wichtigste in Kürze

  • Knoblauch kann einen unangenehmen Geruch im Mund hinterlassen.
  • Gegen die Knoblauchfahne helfen Kräuter, Kaffeebohnen oder Zitrone.

So fein er auch schmeckt, auf den Knoblauchgeruch aus dem Mund nach dem Essen könnten die meisten gut verzichten.

Gegen diesen Muff hilft es womöglich, Petersilie, Salbei, Minze oder einige Kaffeebohnen zu kauen, sagt der Ernährungsmediziner Prof. Martin Smollich vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein.

Kräuter
Petersilie kann bei Knoblauchgeruch helfen. - Pexels

Ebenfalls einen Versuch wert: ein paar Zitronenstücke kauen.

Geruch an den Händen loswerden

Auch die Hände riechen nach der Verarbeitung des Knoblauchs nicht gerade angenehm.

Sie kann man beispielsweise mit Essig und lauwarmem Wasser waschen.

Oder man verreibt zunächst etwas Kaffeesatz in den Händen und wäscht sie anschliessend ab.

Mehr zum Thema:

Wasser Genussmagazin Foodie Kaffee