Selbstgemachtes Glacé mit Erdbeeren ist ein genussvolles Dessert für den Sommer. Kinder lieben besonders das Glacé am Stiel.
Glacé
Glacé: Ein Genuss für heisse Tage. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Erdbeerglacé gehört zu den beliebtesten Sorten.
  • Es lässt sich einfach selbst herstellen.
  • Das Glacé ist zuckerfrei.

Lässt der Sommer die Temperaturen in die Höhe klettern, steigt auch die Lust auf frisches und fruchtiges Glacé wieder an. Besonders fein sind selbstgemachte Sorten mit saisonalen Früchten wie Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen oder rote Johannisbeeren.

Diese lassen sich als Glacé am Stiel schnell zubereiten. Das Glacé kommt ohne Haushaltszucker aus.

Es eignet sich daher gut als gesunde Nascherei für Kinder

Zutaten und Zubereitung

500 gr Früchte nach Wahl, frisch oder tiefgekühlt

3 EL Ahornsirup

Sojajoghurt und weitere Zutaten, um die Mischung zu verfeinern

Erdbeeren
Erdbeeren sind gut für Glacé geeignet. - Unsplash

Pürieren Sie eine Portion Früchte in einem Mixer. Geben Sie den Ahornsirup hinzu. Wenn Sie es süsser mögen, erhöhen Sie die Menge.

Wenn Sie keinen Ahornsirup haben, können Sie stattdessen sehr reife Bananen oder Datteln zum Süssen verwenden.

Etwas Sojajoghurt macht das Glacé cremiger.

Die Grundmischung können Sie je nach Vorliebe mit Schokostückchen, Kokosraspeln oder Ananasstückchen verfeinern.

Nun geben Sie die Mischung in kleine Förmchen aus Plastik mit einem Stiel. Geben Sie die Förmchen für zwei Stunden in den Tiefkühler. Schon ist das Glacé fertig.

Mehr zum Thema:

Plastik Genussmagazin Foodie