Die Kakaopflanze dient als Grundlage für Schokolade. Doch die wenigsten kennen die Geschichte des Kakaos.
Kakaobohnen
Kakaobohnen. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kakaopflanze stammt ursprünglich aus dem Amazonas-Gebiet.
  • Aus den Früchten des Kakaobaumes werden die Kakaobohnen gewonnen.
  • Kakao ist reich an Antioxidantien und gesund.

An den Kakaobäumen reifen in sonnigen Gebieten die sogenannten Kakaofrüchte, aus denen später die Kakaobohnen gewonnen werden.

Die Kakaobohnen bekommen aber erst durch eine Fermentation ihre allseits bekannte bräunliche Optik.

Während der Fermentation werden spezielle Stoffe freigesetzt, welche bei der späteren Röstung für das schokoladige Aroma sorgen.

Kakao: Speise der Götter

Der Kakao stammt von der gleichnamigen Kakaopflanze, die ausschliesslich in den tropischen Klimazonen Mittelamerikas, Asiens und Afrikas angebaut wird. Ihr wissenschaftlicher Name lautet «Theobroma cacao» und bedeutet so viel wie «Speise der Götter».

Mittlerweile ist der Anbau der ursprünglich aus dem Amazonas-Gebiet stammenden Pflanze in mehr als 40 Ländern bekannt. Erstaunlich ist, dass rund drei Viertel der weltweiten Ernte aus Südafrika stammen.

Kakao und Schokolade
Kakaobohnen: Rohstoff für Schokolade. - Unsplash

Unter den Kakaobohnen können insgesamt vier Sorten unterschieden werden. Darunter die bekannteste und am meisten kultivierte Sorte Forastero.

Die weiteren Sorten heissen Trinitario, Criollo und Arriba. Als beste, feinste und edelste Sorte gilt die Criollo-Bohne.

Kakao ist gesund

In der Kakaobohne sind zahlreiche wichtige und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe enthalten. Diese gehen bei der Fermentation bzw. der Röstung weitgehend verloren.

Dennoch zählt die Kakaobohne zu den sogenannten Superfoods. Dabei muss jedoch zwischen natürlichem und industriellem Kakao unterschieden werden.

Industriell hergestellter Kakao wird nämlich meist entölt oder gezuckert und ist daher weniger wertvoll für den Körper als natürlicher Kakao.

Natürlicher Kakao ist eine echte Quelle für Vitalstoffe. Er enthält viel Kalium, Magnesium und Vitamin E. Zusätzlich sind in natürlichem Kakao gesunde Fette, hochwertiges Protein, Ballaststoffe und Zink enthalten.

Mehr zum Thema:

Schokolade Vitamin Genussmagazin Foodie