BMW analysierte die E-Autos der Konkurrenz. Für den deutschen Automobilhersteller ist nur das Tesla Model 3 eine wirkliche Konkurrenz.
Tesla, Inc.
Das Tesla Model 3 der Tesla, Inc. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der BMW i4 soll 2022 auf den europäischen Markt kommen.
  • Für den Autobauer ist nur das Tesla Model 3 eine richtige Konkurrenz.
  • In einem internen Schreiben analysierte BMW die Stärken und Schwächen des Teslas.

Der BMW i4, das neue Elektroauto von BMW, soll nächstes Jahr auf den Markt kommen. Um hier mit anderen Elektrofahrzeugen zu konkurrieren, analysierte BMW die Schwachstellen von anderen E-Autos in einem internen Schreiben.

2021 BMW i4
Der neue BMW i4 wird das erste elektrische Gran Coupé aus München - BMW

Das eigentlich als internes Dokument vorgesehene Schreiben liegt «Business Insider» vor. Neben vielen Verkaufsargumenten für den BMW i4 wird auch auf die Mitbewerber auf dem Markt eingegangen.

Tesla Model 3 gehört zur Konkurrenz

Der Automobilhersteller sieht eigentlich nur zwei Konkurrenzfahrzeuge: Das Tesla Model 3 ist der «wichtigste Wettbewerber», der Polestar 2 von Volvo ist nur auf einigen Märkten eine Konkurrenz.

tesla model 3
Das Tesla Model 3 wurde als Schweizer Auto des Jahres 2020 ausgezeichnet. - Tesla

Im BMW-Leitfaden wird festgehalten, dass das Tesla Model 3 sehr für die Fahrleistung und das Fahrverhalten gelobt wurden. Kritik erntete Tesla für die Verarbeitungsqualität und die umständliche Bedienung des Fahrzeuges. BMW kritisiert auch das Cockpit des Tesla Model 3 mit seinem grossen Bildschirm. Dieser würde zu sehr vom Fahrgeschehen ablenken.

Der Automobilhersteller ist der Meinung, dass ihr BMW Curved Display und das BMW Operating System 8 die besser Lösung ist. Auch die Auswahlmöglichkeiten für die Gestaltung des Cockpits sind bei BMW deutlich vielfältiger.

Mehr zum Thema:

Elektroauto Volvo Tesla BMW