Ex-Ski-Star Marcel Hirscher ist hart im Nehmen. Der Österreicher hat sich vor zwei Wochen das Bein gebrochen. Das hält ihn aber nicht vom Krafttraining ab.
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher ist nur wenige Tage nach seinem Unfall schon wieder im Kraftraum anzutreffen. - instagram/marcel_hirscher

Das Wichtigste in Kürze

  • Marcel Hirscher hat sich bei der «Romaniacs»-Rallye verletzt.
  • Der ehemalige Skirennfahrer hat sich beim Enduro-Rennen das Bein gebrochen.
  • Nur zwei Wochen später trainiert der Österreicher bereits wieder für sein Comeback.

«Auf und ab, ich pushe zurück!» Das schreibt Marcel Hirscher zu seinem jüngsten Instagram-Post. Darauf ist der 32-Jährige beim Krafttraining zu sehen.

«Bin ziemlich heftig gestürzt»

Das ist eigentlich nicht weiter verblüffend. Allerdings ist Hirscher erst vor zwei Wochen heftig mit seinem Motorrad gestürzt. Bei der «Red Bull Romaniacs»-Rallye hat er sich einen Beinbruch zugezogen.

Marcel Hirscher
Marcel Hirscher scheut trotz Verletzung nicht vor den Klimmzügen zurück.
Marcel Hirscher
Das Bein des Österreichers musste mit Schrauben fixiert werden.
Marcel Hirscher
Der ehemalige Ski-Star fährt jetzt Motorrad.
Marcel Hirscher
Mit seiner Enduro hat er bei der Rallye «Red Bull Romaniacs» teilgenommen.

Nach dem Unfall meldet sich Marcel Hirscher aus dem Spital. «Ich habe einen Stein touchiert und bin ziemlich heftig gestürzt. Ja, das Bein ist gebrochen», sagt er in einer Video-Botschaft auf Instagram.

Comeback im nächsten Jahr?

Lange pausieren will der ehemalige Skirennfahrer offenbar nicht. Bei den Klimmzügen trägt er gar noch seine Orthese, welche das operierte Bein schützt. Auf Bildern, die Hirscher postete, ist zu sehen wie die betroffenen Knochen mit mehreren Schrauben fixiert wurden.

Training zwei Wochen nach einem Beinbruch - ist das sinnvoll?

Wie lange der Österreicher nicht auf sein Motorrad steigen darf, ist unklar. Für sein Comeback bei der Rallye schuftet Hirscher aber bereits hart. «Hoffentlich kann ich nächstes Jahr dabei sein», bekräftigt er via Instagram.

Mehr zum Thema:

Krafttraining Instagram Red Bull Marcel Hirscher Ski