Für Odermatt reichte es zu Rang vier – stattdessen kann Justin Murisier den Schweizermeister-Titel im Super G feiern. Auch Corinne Suter siegt bei den Frauen.
skisport murisier super g
Justin Murisier schnappt sich den Schweizermeister-Titel im Super G. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Justin Murisier wird Schweizer Meister im Super-G, vor Gino Caviezel und Gilles Roulin.
  • Marco Odermatt fährt in St. Moritz auf Rang 4.
  • Bei den Frauen gewinnt Corinne Suter deutlich vor Jasmina Suter und Michelle Gisin.

Im Ski Alpin Super-G in St. Moritz kommt es zur Überraschung: Justin Murisier schnappt sich den Schweizermeister-Titel im Super G vor Caviezel und Roulin. Vierter wir

Marco Odermatt, der Dominator der letzten Weltcup-Saison, verpasste als Vierter eine Medaille. Der Nidwaldner verlor 22 Hundertstel auf den neuen Schweizer Meister Justin Murisier.

skisport murisier super g
Justin Murisier ist der schnellste Schweizer im Super-G. - Keystone

Dahinter holten mit Gino Caviezel und Gilles Roulin zwei weitere Weltcup-erfahrene Fahrer Silber und Bronze. Allerdings zieht Gesamtweltcup-Sieger Odermatt den Lauf nicht voll durch, richtet sich kurz vor der Ziellinie auf.

Überlegener Sieg für Corinne Suter

In Abwesenheit von Lara Gut-Behrami hat sich bei der Abfahrt der Frauen die grosse Favoritin durchgesetzt. Corinne Suter gewinnt das Rennen mit 1,29 Sekunden Vorsprung auf Jasmina Suter. Dritte wird Michelle Gisin.

Corinne Suter
Corinne Suter wird Schweizer Meisterin im Super-G. - Keystone

St. Moritz, Schweizer Meisterschaften

Super-G, Männer: 1. Justin Murisier (SC Bagnes) 1:13,18. 2. Gino Caviezel (SC Beverin) 0,13 zurück. 3. Gilles Roulin (SC Lenzerheide-Valbella) 0,18. 4. Marco Odermatt (SC Hergiswil) 0,22. - 102 klassiert.

Super-G, Frauen: 1. Corinne Suter (SC Schwyz) 1:16,02. 2. Jasmina Suter (SC Stoos) 1,29. 3. Michelle Gisin (SC Engelberg) 1,47. - 48 klassiert.

Mehr zum Thema:

Lara Gut-Behrami Marco Odermatt Michelle Gisin Gilles Roulin Gino Caviezel Corinne Suter Ski Alpin Abfahrt Super-G Ski Justin Murisier