Nach der verpassten Qualifikation für die Playoffs um den Stanley-Cup haben die Vegas Golden Knights Trainer Peter DeBoer entlassen.
vegas golden knights
Peter DeBoer muss die Vegas Golden Knights verlassen. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Peter DeBoer muss die Vegas Golden Knights verlassen.
  • Der Trainer konnte seine Mannschaft nicht in die NHL-Playoffs führen.
  • Nächstes Jahr soll dieses Ziel mit einem neuen Trainer wieder erreicht werden.

Seit 2017 haben die Vegas Golden Knights immer an der Postseason teilgenommen. Jetzt haben sie dies erstmals verpasst und ziehen sofort die Konsequenzen: Trainer Peter DeBoer muss gehen.

Auf der Vereins-Homepage bestätigt dies der General Manager Kelly McGrimmon. «Wir haben in der kommenden Spielzeit am meisten Erfolg, wenn wir mit einem neuen Coach in die Saison starten.» Zu diesem Schluss sei man nach langen Gesprächen gekommen.

In den letzten beiden Saisons hat DeBoer mit seinen Golden Knights jedes Mal die Conference Finals erreicht. Allerdings ist er auch zweimal daran gescheitert. In diesem Jahr fehlten der Franchise aus Las Vegas drei Punkte zum Wild-Card-Platz in der Western Conference.

Mehr zum Thema:

Western Conference Trainer Playoffs