Vita Vea verliert während der Partie der Tampa Bay Buccaneers in der NFL einen Zahn. Nach kurzer Pause spielt er weiter.
Vita Vea verliert einen Zahn. - Twitter /@NFLonFOX

Das Wichtigste in Kürze

  • NFL-Star Vita Vea verliert seinen Helm und wird am Kinn getroffen.
  • Er verliert einen Zahn, nicht aber sein Lachen.
  • Nach kurzer Pause spielt er mit einem Zahn weniger weiter.

American Football kann ein brutaler Sport sein. Am Sonntagabend musste dies Vita Vea schmerzhaft erfahren.

Der Helm des Defense Tackle der Tampa Bay Buccaneers rutscht nach oben, entblösst sein Kinn und seinen Mund. Doch der 160-Kilo-Koloss versucht weiter, den Gegner unter Druck zu setzen. Da wird Vita Vea vom Helm eines Gegners am Kinn getroffen. Ein Zahn fliegt aus seinem Mund durch die Luft in dem Spiel der NFL.

Doch Schmerzen scheint er nicht zu haben. Lachend geht er zur Seitenlinie, an seinen Lippen klebt sein Blut. Doch davon lässt er sich nicht abhalten: Er verpasst einige Spielzüge, kehrt dann aber wieder auf das Spielfeld zurück.

Das war wohl auch, was sein Trainer Bruce Arians von seinen Spielern in der NFL erwartet. Dies lässt seine Aussage an der Pressekonferenz vermuten, als er auf den Vorfall angesprochen wurde: «Das ist mir egal. Er hat 30 weitere Zähne.»

Mehr zum Thema:

American Football Trainer NFL