Der Sportartikelgigant Nike und der umstrittene NBA-Star Kyrie Irving arbeiten nicht mehr zusammen.
Kyrie Irving NBA
Kyrie Irving von den Brooklyn Nets auf dem Spielfeld. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Nike beendet die Zusammenarbeit mit NBA-Star Kyrie Irving.
  • Auf Twitter hatte der Brooklyn-Nets-Spieler einen antisemitischen Film geteilt.
  • Irving verliert dadurch jährlich etwa elf Millionen US-Dollar.

Nike habe den seit Wochen ruhenden Vertrag mit Irving beendet, berichteten gestern neben «The Athletic» mehrere andere US-Medien.

Der Basketballer der Brooklyn Nets stand zuletzt heftig in der Kritik. Der Grund: Irving hatte einen Link zu einem Film mit antisemitischem Inhalt geteilt und sich danach lange nicht klar von Antisemitismus distanziert.

Kyrie Irving verliert elf Millionen US-Dollar

Nike hatte den Sponsoren-Vertrag deswegen bereits Anfang November auf Eis gelegt. Dem Vernehmen nach überwies Nike jährlich etwa elf Millionen US-Dollar an Irving.

Mehr zum Thema:

DollarNikeNBA