Der Schaffhauser Tennisspieler Henri Laaksonen erspielt sich beim Hallenturnier in Orléans (FR) seinen sechsten Titel auf ATP-Challenger-Stufe.
Henri Laaksonen
Henri Laaksonen gewinnt das Hallenturnier in Orléans. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schweizer Tennisspieler Henri Laaksonen gewinnt das Hallenturnier in Orléans (FR).
  • Der Schaffhauser holt sich damit seinen 6. Titel auf der ATP-Challenger-Stufe.
  • Dank dem Turniersieg kehrt Laaksonen in die Top 100 Weltrangliste zurück.

Henri Laaksonen gewinnt in Orléons (FR) das Hallenturnier das Finalspiel gegen den Österreicher Dennis Novak nach drei Sätzen. Novak lag vor der Partie drei Plätze hinter Laaksonen. Somit holt sich Laaksonen seinen sechsten Titel auf der ATP-Challenger-Stufe. Das schreibt der SRF.

Dank dieses Siegs kämpft der Tennisprofi wieder in die Top 100 der Weltrangliste der Tennisspieler. Zuvor stand er bei Rang 118. Mit diesem Erfolg positioniere sich der Ostschweizer gut, um die direkte Qualifikation für das Hauptfeld des Australian Open zu schaffen.

Mehr zum Thema:

Australian Open ATP SRF Henri Laaksonen