Bei den US Open kommt es zur nächsten prominenten Absage. Serena Williams muss auf ihre Teilnahme verzichten.
Serena Williams
Serena Williams wird nicht an den US Open teilnehmen. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Chancen auf den 24. Grand-Slam-Titel für Serena Williams schwinden weiter.
  • Die 39-Jährige muss für die US Open absagen.

Die langjährige Tennis-Weltranglisten-Erste Serena Williams hat ihre Teilnahme an den am Montag beginnenden US Open abgesagt.

Die 39-jährige Amerikanerin teilte via Instagram mit, sie folge damit dem Rat ihrer Ärzte und wolle zunächst einen Riss in der hinteren Oberschenkelmuskulatur komplett ausheilen lassen. Die Verletzung hatte sich Serena Williams in ihrem Erstrunden-Match in Wimbledon vor knapp zwei Monaten zugezogen.

Rekordjagd von Serena Williams ausgebremst

Durch den Verzicht verringern sich die Chancen der aktuellen Weltranglisten-22. weiter, doch noch den 24. Grand-Slam-Titel ihrer Karriere zu gewinnen. Damit würde sie den Rekord der Australierin Margaret Court einstellen.

Zuletzt konnte die einstige Nummer eins Anfang 2017 bei den Australian Open einen Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere holen. Die US Open konnte die in einem Monat 40 Jahre alt werdende Serena Williams sechs Mal gewinnen.

Durch ihre Absage fehlt ein weiterer grosser Name im Turnier. Bei den Herren sind die Grand-Slam-Rekord-Turniersieger Roger Federer und Rafael Nadal sowie der österreichische Titelverteidiger Dominic Thiem nicht dabei.

Mehr zum Thema:

Australian Open Roger Federer Dominic Thiem Rafael Nadal Wimbledon Instagram Serena Williams US Open