Nach zwei Siegen mit Satzverlust lässt Rafael Nadal seinem Gegner in der dritten Runde von Wimbledon keine Chance. Der Spanier siegt klar in drei Sätzen.
Rafael Nadal
Rafael Nadal zieht in Wimbledon in den Achtelfinal ein. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Rafael Nadal (ATP 4) steht in Wimbledon im Achtelfinal.
  • In der dritten Runde bezwingt der Spanier Lorenzo Sonego (ATP 54) aus Italien.
  • Am Montag trifft Nadal auf den Niederländer Botic van de Zandschulp.

Rafael Nadal (ATP 4) gibt sich in der dritten Runde von Wimbledon keine Blösse. Der Spanier siegt nach zuvor zwei Matches mit je einem verlorenen Satz am Samstag in drei Durchgängen.

Gewinnt Rafael Nadal auch in Wimbledon?

Gegen den Italiener Lorenzo Sonego (ATP 54) steht es nach knapp zwei Stunden 6:1, 6:2, 6:4.

Rafael Nadal
Rafael Nadal bezwingt Lorenzo Sonego in der 3. Runde von Wimbledon in drei Sätzen.
Rafael Nadal Lorenzo Sonego
Der Italiener findet gegen den Spanier keine Lösung.

Nadal wird seiner Favoritenrolle früh gerecht. Im ersten Satz bringt Sonego nur sein erstes Aufschlagsspiel durch. Nach dem 1:1 entscheidet Nadal die nächsten fünf Games für sich und damit den ersten Satz.

Rafael Nadal am Montag gegen van de Zandschulp

Im zweiten Durchgang zieht der Spanier auf 4:0 davon, ehe Sonego nach vier Breaks in Serie wieder ein Game gewinnt.

Zu Beginn des dritten Satzes nimmt Nadal dem Italiener den Aufschlag dann ein weiteres Mal ab. Zwar gelingt Sonego ein Break, ein weiteres Nadal-Break kann der Italiener in der Folge aber nicht mehr gutmachen.

rafael nadal wimbledon
Im Achtelfinal von Wimbledon spielt Rafael Nadal gegen Botic van de Zandschulp. - Keystone

Am Montag trifft Rafael Nadal deshalb auf den Niederländer Botic van de Zandschulp (ATP 25). Der 26-Jährige schaltet am Samstagnachmittag den Franzosen Richard Gasquet in vier Sätzen aus (7:5, 2:6, 7:6, 6:1).

Mehr zum Thema:

Richard Gasquet ATP Rafael Nadal Wimbledon