So wuchtig Rafael Nadal auf dem Platz auftritt, so ruhig ist er neben dem Platz. Er ist mit Xisca Perello verheiratet und hat eine eigene Tennis-Akademie.
Rafael Nadal Xisca Perello
Rechts: Rafael Nadal im Einsatz an den US Open 2019. Links: Seine Frau Xisca Perello. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Rafael Nadal gelingt es, sein Privatleben und seine Karriere zu trennen.
  • Mit Xisca Perello ist er seit 2005 zusammen und seit 2019 verheiratet.
  • Er betreibt zudem eine Tennis-Akademie in Manacor und eine Stiftung.

Rafael Nadal gelang es weitgehend, seine professionelle Karriere als Tennisspieler von seinem Privatleben zu trennen. Darauf legt er wert und reagiert auch einmal ungehalten, wenn Journalisten Fragen danach stellen. Dabei gilt er als sehr umgänglicher Typ, ruhig und bescheiden. In Interviews sorgt er immer wieder für Lacher und ist bekannt für seine lockere Art.

Ist es für einen Journalisten angebracht, Fragen nach Nadals Privatleben zu stellen?

Rafael Nadal Xisca Nadal
Rafael Nadal mit seiner Frau Xisca Perello an der Hochzeit des Paares. - Keystone

Verheiratet mit Xisca Perello

Der Spanier ist seit 2005 mit Francisca Perello, genannt Xisca zusammen. Im Januar 2019 verlobten sich die beiden, die Hochzeit folgte im Oktober 2019. Das Paar ist noch kinderlos, da Rafael Nadal erst nach seinem Rücktritt vom Profitennis eine Familie möchte.

Xisca ist gelernte Versicherungs-Beraterin, arbeitet aber seit Jahren nur noch für die Rafael Nadal Foundation. Mit seiner Stiftung unterstützt Nadal Kinder mit Lernschwäche, bemüht sich um die Integration von sozial benachteiligten jungen Menschen. Und fördert gezielt die Ausbildung von Sport-Talenten mit Stipendien.

Tennis-Akademie in Manacor

Zusätzlich gründete Rafael Nadal in seiner Heimatstadt Manacor eine Tennis-Akademie, an der vielversprechende junge Talente trainieren können. Chef der Akademie ist Toni Nadal, der Onkel und langjährige Trainer Rafas. Als technischer Direktor fungiert mit French-Open-Sieger Carlos Moya ein weiterer Coach Nadals.

Toni Nadal Wimbledon
Toni Nadal nervt sich über die Spezial-Regelung von Wimbledon.
Toni Nadal
Toni Nadal 2006 beim Wimbledon-Duell von Rafael Nadal mit Jarkko Nieminen.
Toni Nadal
Rafael Nadal trainiert mit Toni Nadal (Hintergrund) an den French Open 2013 vor dem Duell mit David Ferrer.
Toni Nadal
Toni Nadal im Training mit «Rafa» am ATP-Turnier von Queen's 2015.
Toni Nadal
Rafael Nadal hört seinem Onkel und Coach Toni Nadal aufmerksam zu.

Hobbys und Autobiografie

Geboren wurde Rafael Nadal am 3. Juni 1986 in Manacor auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca. Er hat eine jüngere Schwester namens Isabel. Seine Eltern Ana Maria und Sebastian trennten sich im Juni 2009.

Zu Nadals Hobbys gehören Golf, Poker und Fussball. Der Mallorquiner war in seiner Jugend selber ein überaus talentierter Fussballspieler. Er ist Fan von Real Madrid.

Im Sommer 2011 erschien seine Autobiografie «Mein Weg an die Spitze.»

Mehr zum Thema:

Hochzeit Trainer Real Madrid Rafael Nadal