Weiter ist unklar, ob Titelverteidiger Novak Djokovic trotz Impfpflicht in Melbourne antritt. Seine Entscheidung will der 34-jährige Serbe bald verkünden.
Novak Djokovic
Wie entscheidet Djokovic bezüglich der Australian Open? Bald will er es verkünden. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach dem Out im Davis-Cup-Halbfinal ist Djokovics Tennis-Saison 2021 beendet.
  • Ob er im Januar in Australien auf die Tour zurückkehrt, ist noch offen.
  • Durch eine Impfpflicht für alle Spieler ist die Teilnahme des Serben noch unsicher.
  • Er kündigt an, sich bald zu äussern, ob er an den Australian Open teilnehmen wird.

Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic lässt seine Teilnahme an den Australian Open noch immer offen. Für den Serben endet die Tennis-Saison mit dem Ausscheiden beim Davis Cup.

Djokovic will bald über Australian-Open-Teilnahme entscheiden

Er werde nun ein paar Tage abschalten und nicht an Tennis denken, sagte der 34-Jährige nach der 1:2-Halbfinal-Niederlage gegen Kroatien. Die Entscheidung, ob er im Januar in Melbourne antreten werde, stünde kurz bevor. «Ich werde mich bald dazu äussern», sagte Djokovic.

Novak Djokovic
Noch ist unklar ob er an den Australian Open teilnehmen wird: Novak Djokovic. - Keystone

Zuletzt wurde viel darüber spekuliert, ob der Weltranglistenerste an den Australian Open antreten kann und will. In Melbourne dürfen nur geimpfte Profis mitspielen. Der Titelverteidiger liess zuletzt seinen Impfstatus offen. Er hatte mehrfach erklärt, dass dies Privatsache sei.

Wer wäre bei einem Djokovic-Verzicht ihr Favorit bei den Australian Open?

Zuletzt hatte sein Vater Srdjan im serbischen Fernsehsender Prva TV gesagt: «Unter diesen Erpressungen und Umständen ist es wahrscheinlich, dass er nicht teilnehmen wird.» Würde Djokovic in Melbourne antreten, könnte er mit seinem 21. Grand-Slam-Titel am Schweizer Roger Federer und dem Spanier Rafael Nadal vorbeiziehen.

Absoluter Lieblings-Grand-Slam des Serben

Rein die Aussicht auf den alleinigen Grand-Slam-Rekord lässt viele Experten glauben, dass der 34-Jährige dabei sein wird. Immerhin sind die Australian Open das absolute Lieblings-Turnier des Serben. In Melbourne hat er 2008 seinen ersten Grand-Slam-Sieg eingefahren.

Novak Djokovic
Im letzten Jahr konnte Novak Djokovic zum neunten Mal in seiner Karriere die Australian Open gewinnen. (Archivbild)
Novak Djokovic
Der Serbe gewann den Final gegen Daniil Medvedev in drei Sätzen und sicherte sich den Titel. (Archivbild)
Daniil Medvedev§
Der Russe revanchierte sich zuletzt im Final der US Open und verhinderte Djokovics angestrebten Calendar Slam.
Novak Djokovic
Ein weiteres Duell an den Australian Open könnte ausbleiben, weil Djokovic möglicherweise gar nicht am Turnier teilnimmt.
Novak Djokovic
Der Djoker ist bekanntermassen kein Fan der Corona-Impfung, weshalb er Probleme mit der Impfpflicht in Melbourne hat.

Mittlerweile ist er der Rekordspieler des Turniers und könnte mit einem Triumph 2022 bereits seinen zehnten Australian-Open-Titel einfahren. Der Serbe ist dreifacher Titelverteidiger – er hat seit 2019 alle seine 21 Spiele in Melbourne gewonnen.

Mehr zum Thema:

Roger Federer Rafael Nadal Davis Cup Vater Djokovic Australian Open