Daniil Medwedew (26) hat Novak Djokovic (34) an der Spitze der ATP-Weltrangliste offiziell abgelöst.
Daniil Medwedew DJokovic
Daniil Medwedew ist die neue Nummer 1 der Tennis-Welt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Novak Djokovic ist seit heute nicht mehr die Weltnummer 1.
  • Der Serbe muss den Platz dem Russen Daniil Medwedew überlassen.

Der russische Tennisprofi Daniil Medwedew führt seit Montag auch offiziell die ATP-Weltrangliste an. Der 26-Jährige ist damit als 27. Spieler die Nummer 1 seit der Einführung der Rangliste.

Der letztjährige US-Open-Sieger und diesjährige Australian-Open-Finalist löst damit Novak Djokovic ab. Der Serbe stand den Rekordzeitraum von insgesamt 361 Wochen an der Spitze.

Holt sich Djokovic die Nummer 1 zurück?

Dass es einen Wechsel geben würde, war bereits in der vergangenen Woche klar. Der Serbe schied vorzeitig beim Turnier in Dubai aus. Davor durfte er als Titelverteidiger wegen eines widerrufenen Visums nicht bei den Australian Open starten.

Dubai Tennis ATP Championships
Novak Djokovic ist nicht mehr der Weltranglisten-Führende. - keystone

Djokovic, Rafael Nadal oder Roger Federer führten über viele Jahre die Weltrangliste an. Zuletzt hatte der schottische Wimbledonsieger Andy Murray im November 2016 diese Dominanz durchbrochen.

Nach Jewgeni Kafelnikow und Marat Safin ist Medwedew der dritte Russe an der Spitze des Klassements. «Natürlich freue ich mich, dass ich die Nummer 1 geworden bin. Das war mein Ziel, seit ich jung war und besonders in letzter Zeit», sagte Medwedew.

Mehr zum Thema:

Australian Open Roger Federer Rafael Nadal Andy Murray ATP Djokovic