Die Vorzeichen für das Rennen stehen nach den Trainings vom Freitag nicht allzu gut. Thomas Lüthi steht vor seiner Premiere mit seinem neuen «SAG»-Team.
Thomas Lüthi
Moto2-Fahrer Thomas Lüthi bei einer Trainingsfahrt anlässlich des Moto Grand Prix von Katar 2021 auf dem Losail International Circuit in Katar am Freitag, 19. März 2021. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Moto2-Klasse startet am Sonntag in Katar in die neue Saison.
  • Tom Lüthi startet dabei erstmals für sein neues Team.

Thomas Lüthi fährt in Katar nur hinterher! Der 34-jährige Routinier startet mit seinem neuen «SAG»-Team am Wochenende in die Moto2-WM. Dass Lüthi nicht um die vorderen Plätze fahren wird, scheint bereits am Freitag klar.

Im ersten freien Training landete der Berner gerade einmal auf Rang 23. Sein Rückstand betrug dabei 1,335 Sekunden auf die Bestzeit. Trainings-Schnellster war der Italiener Marco Bezzecchi.

Im zweiten freien Training vor dem GP von Katar fuhr Lüthi dann auf Rang 13. Von der Bestzeit des Briten Sam Lowes war er immer noch frappante 0,850 Sekunden entfernt. Teamkollege Bo Bendsneyder war in beiden Durchgängen schneller.

Mehr zum Thema:

Thomas Lüthi