Down Under zählt Shane van Gisbergen zu den absoluten Motorsport-Stars. Beim zweiten Wochenende der Supercars-Serie dominiert er trotz mehrerer Knochenbrüche.
Shane van Gisbergen Supercars
Shane van Gisbergen (Holden ZB Commodore) feiert seinen Sieg beim Rennen der Supercars-Serie in Sandown (Australien). - Red Bull Content Pool

Das Wichtigste in Kürze

  • Shane van Gisbergen ist einer der Topstars der australischen Supercars-Serie.
  • Der 31-Jährige brach sich bei einem Mountainbike-Unfall das Schlüsselbein und drei Rippen.
  • Trotzdem gewinnt der Neuseeländer alle drei Rennen beim Sandown-Rennwochenende.

Aus der Motorrad-Weltmeisterschaft ist man gewöhnt, dass die Piloten auch mal mit bösen Verletzungen an den Start gehen. Knochenbrüche sind bei den Zweirad-Artisten der MotoGP bestenfalls ein lästiges Hindernis.

Auf vier Rädern ist das schon seltener – umso bemerkenswerter ist die Leistung von Shane van Gisbergen. Der Neuseeländer startet in der australischen Supercars-Meisterschaft – und gewann dort mit Knochenbrüchen drei Rennen!

«Clean Sweep» trotz kaputter Schulter

Die V8-Supercars sind das Topniveau des Rennsports Down Under. Van Gisbergen (31) zählt dort seit Jahren zu den absoluten Toppiloten. Und trotzdem wird seine Leistung in Sandown wohl einen Sonderplatz in seiner Biografie einnehmen.

Bei einem Mountainbike-Crash bricht sich der Supercars-Veteran das Schlüsselbein und drei Rippen. Keine zwei Wochen später startet er in Sandown – und feiert einen «Clean Sweep»: Er gewinnt alle drei Rennen des Wochenendes.

Shane van Gisbergen Supercars
Shane van Gisbergen (Holden ZB Commodore) beim Rennen der Supercars-Serie in Sandown (Australien). - Red Bull Content Pool

Zur Vorbereitung hatte sich der 31-Jährige Hilfe von zwei Motorrad-Ikonen geholt. Dakar-Sieger Toby Price erholt sich etwa gerade von ähnlichen Verletzungen. Und Supercross-Ikone Chad Reed konnte mit technischem Know-how weiterhelfen.

Hilfe von Dakar-Star und Supercross-Ikone

Um rechtzeitig für die Rennen fit zu werden, verbrachte van Gisbergen zwei Stunden täglich in einer hyperbarischen Kammer. Zudem liess er sich eine Platte ins Schlüsselbein schrauben. Die wird wohl erst nach der Saison entfernt, wie van Gisbergen zugibt.

«Ich fühle mich ziemlich gut», sagte van Gisbergen nach seinem dritten Sieg in Sandown, dem fünften Saisonsieg in Folge. «Jetzt muss ich mich einfach weiter erholen. In zwei Wochen sollte ich wieder fahren, bis dahin muss ich fit sein.»

Toby Price Rally Dakar
Toby Price (KTM) bei der Rally Dakar. - Florent Gooden / DPPI

Die Hilfe der Motorrad-Stars sei enorm wertvoll. «Diese Typen sind irre, die machen sowas ständig durch. Toby hat die gleiche Platte in der Schulter, und das gleiche Seil hält seine Bänder zusammen. Aber er hat sich das gerade erst wieder kaputtgemacht.»

Mehr zum Thema:

Motogp