Nach seinem etwas enttäuschenden siebten Platz muss Lewis Hamilton (36) die WM-Führung abgeben. Der Brite prophezeit eine schwierige Saison.
Red Bull Racing
Lewis Hamilton und Max Verstappen machen den diesjährigen Weltmeister wohl unter sich aus. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach 5 von 23 Saisonrennen zeichnet sich in der Formel 1 ein klarer Trend ab.
  • Wie erwartet kämpfen Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull) um den Titel.
  • Der Brite hat drei Siege auf dem Konto, der Niederländer gewann bisher zweimal.

Wird er zum fünften Mal in Folge Weltmeister oder kann ihm wieder einmal einer das Wasser reichen? Die besten Chancen auf die Entthronung von Sir Lewis Hamilton hat Max Verstappen.

Der Pilot von Red Bull Racing übernimmt mit dem Sieg am Wochenende in Monaco die Führung im Gesamtklassement. Hamilton liegt nach seinem enttäuschenden siebten Rang vier Zähler hinter Verstappen.

Wer wird Weltmeister?

Für den Briten ist klar: In dieser Saison wird jeder Punkt entscheidend sein. Hamilton: «Es wird hart, sie haben ein meisterschaftsverdächtiges Auto und werden sehr schwer zu schlagen sein.»

Formel 1
Kann Red Bull Racing die Mercedes-Dominanz endlich beenden? - keystone

Kritik äussert der 36-Jährige an der Vorbereitung seines Teams auf das Monaco-Wochenende. Er betont aber auch, dass man die Probleme kollektiv angehen werde.

Aus den Fehlern gelernt

«Wir mögen es nicht, uns gegenseitig zu treten, wenn wir am Boden sind», findet Lewis Hamilton. Und: «Es gibt kein Fingerzeigen, keinen Einzelnen, der die Schuld auf sich nimmt.»

Ein Grund, weshalb Mercedes in den letzten Jahren so erfolgreich gewesen sei, seien auch die Fehler gewesen. «Wir kommen immer stärker zurück und lernen daraus. Ich bin oft dankbar für Tage wie diese, denn man lernt am meisten.»

Die nächste Gelegenheit auf WM-Punkte bietet sich den beiden Titelanwärtern bereits in weniger als zwei Wochen. Am 6. Juni steht in Baku (Aserbaidschan) der nächste Grand Prix auf dem Programm.

Mehr zum Thema:

Max Verstappen Mercedes Wasser Pilot Lewis Hamilton Red Bull