George Russell gewinnt einen spektakulären GP von Brasilien. Für den Mercedes-Piloten ist es der erste Sieg in der Formel 1.
George Russell
George Russell gewinnt den Brasilien-GP. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • George Russell gewinnt den Brasilien-GP vor Lewis Hamilton.
  • Für den Briten ist es der erste Sieg in der Formel 1.
  • Ferrari-Pilot Carlos Sainz komplettiert das Podest als Dritter.
  • Valtteri Bottas holt für Alfa-Sauber wichtige Punkte.

George Russell gewinnt den GP von Brasilien. Der von der Pole-Position gestartete Brite hält seinen heranstürmenden Teamkollegen Lewis Hamilton auf Distanz. Und behauptet seine Spitzenposition bis zum Schluss.

Für Mercedes ist es der erste Grand-Prix-Erfolg des Jahres, für Russell der erste Sieg in der Formel 1 überhaupt. Dritter wird im Spektakel von São Paulo Ferrari-Pilot Carlos Sainz.

Brasilien-GP mit vielen Crashs

Der GP von Brasilien ist geprägt von viel Spektakel. Magnussen und Ricciardo crashen gleich nach dem Start. Für beide ist im Anschluss das Rennen zu Ende.

George Russell
George Russell jubelt über seinen ersten Sieg in der Formel 1.
Lewis Hamilton
Der Brite siegt vor Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton.
Carlos Sainz
Carlos Sainz komplettiert als Dritter das Podest.
Max Verstappen
Max Verstappen (l.) und Lewis Hamilton berühren sich im Brasilien-GP.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas zeigt in Brasilien ein starkes Rennen.

Nur wenige Runden später crasht nach einer Berührung mit Norris auch Leclerc. Der Ferrari-Pilot kann aber weiterfahren und kämpft sich anschliessend bis auf Schlussrang vier vor.

Auch der bereits feststehende Weltmeister Max Verstappen kann für einmal nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen. Der Holländer fällt nach einer Kollision mit Hamilton kurzzeitig bis fast ans Ende des Feldes zurück. Das Rennen beendet er als Sechster.

Wichtige Punkte für Alfa-Sauber

Zwei WM-Punkte gibt es dank dem 9. Platz des Finnen Valtteri Bottas auch für Alfa-Sauber. Das Hinwiler Team verteidigt damit seinen 6. Rang in der Konstrukteurs-WM. Kann den Vorsprung gegenüber Aston Martin mit 55:50-Punkten sogar noch leicht ausbauen.

Der Chinese Zhou Guanyu im zweiten Alfa-Sauber verpasst als 13. ein zählbares Ergebnis.

Kann Alfa-Sauber den sechsten WM-Rang bis zum Schluss verteidigen?

Am nächsten Wochenende findet in Abu Dhabi das Saisonfinal der Formel 1 statt.

Mehr zum Thema:

Valtteri BottasMax VerstappenAston MartinCarlos SainzMercedesFormel 1FerrariPilotLewis HamiltonSauber