Die Qualifikation der Formel 1 zum Grossen Preis von Belgien ist nach einem schweren Unfall des Briten Lando Norris vorübergehend gestoppt worden.
Der Crash von Lando Norris. - Twitter@TripperheadToo

Das Wichtigste in Kürze

  • Lando Norris verunfallt im Qualifying schwer.
  • Der Brite steigt offenbar unverletzt aus seinem Auto.

Der McLaren-Fahrer Lando Norris verlor bei regennasser Piste die Kontrolle über sein Auto und krachte nach der legendären Kurve Eau Rouge in die Streckenbegrenzung. Sein Wagen wurde dabei in Spa-Francorchamps schwer beschädigt.

Der 21-Jährige stieg auf den ersten Blick unverletzt aus seinem Auto. Norris zeigte zuvor eine starke Leistung und hatte sogar Chancen auf die Pole Position für das Rennen am Sonntag (15.00 Uhr).

Lando Norris Formel 1
Der Brite Lando Norris von McLaren verunfallt im Qualifying zum Rennen in Spa-Francorchamps. - dpa

Zuvor war Mick Schumacher in der Qualifikation vorzeitig ausgeschieden. Der 22 Jahre alte Rennfahrer vom US-Team Haas überstand die erste K.o.-Runde nicht. Schumacher wurde bei schwierigen Bedingungen mit viel Regen vor Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen und seinem Teamkollegen Nikita Masepin 18. und verpasste die Runde der zehn schnellsten Fahrer in seinem unterlegenen Wagen um rund drei Sekunden.

Fast auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Formel-1-Debüt seines Vaters Michael tritt Mick Schumacher im Rennen am Sonntag erstmals auf dem Traditionskurs in der Motorsport-Königsklasse an.

Mehr zum Thema:

Mick Schumacher Kimi Räikkönen Champions League McLaren Formel 1