Die Regel-Revolution in der Formel 1 könnte einen unerwarteten Nebeneffekt haben: Womöglich sind Autos wie früher wieder mehrere Jahre im Renn-Einsatz.
Formel 1 2022
So sollen die Autos in der Formel 1 ab 2022 aussehen. - F1.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab 2022 gelten in der Formel 1 neue Regeln für die Aerodynamik der Autos.
  • Zudem greift seit dieser Saison erstmals die Kosten-Obergrenze.
  • F1-Direktor Ross Brawn erwartet einen ungeplanten Nebeneffekt.

Es dauert noch knapp zwei Monate, bis die neueste Generation an Formel-1-Rennern erstmals auf die Strecke geht. Ende Februar steht der erste Vorsaison-Test der Formel 1 auf dem Programm. Dann beginnt die neue Ground-Effect-Ära der Königsklasse.

Freuen Sie sich auf die neue Auto-Generation in der Formel 1?

Aber neben den drastischen Änderungen an den Autos selbst greifen hinter den Kulissen noch andere Regel-Anpassungen. Vor allem die Kosten-Obergrenze könnte den Sport in den kommenden Jahren deutlich verändern.

Eine neue Ära in der Formel 1

Formel-1-Direktor Ross Brawn rechnet dabei auch mit einem unerwarteten Nebeneffekt: Womöglich kommen Autos in Zukunft wieder über mehrere Jahre zum Einsatz. Das war zuletzt Anfang der 2000er-Jahre bei Ferrari der Fall.

Ferrari Formel 1 2003
Ferrari setzte den F2002 in der Formel 1 auch bei den ersten vier Rennen der Saison 2003 ein. - Keystone

In der abgelaufenen Saison schrieb die Formel 1 wegen der Pandemie vor, die Chassis von 2020 erneut zu verwenden. «Ich denke, die Teams werden daraus lernen», meint Brawn zur Kosten-Ersparnis durch das Chassis-Recycling.

Formel 1 Ross Brawn
Ross Brawn, Motorsport-Direktor der Formel 1. - Keystone

Zum Anfang der neuen Auto-Generation rechnet Brawn noch nicht mit viel Stabilität. «Irgendwer hat vielleicht eine Innovation, das werden die anderen kopieren. Man muss der neuen Formel ein, zwei Jahre geben, um sich zu setzen.»

Ein Chassis über mehrere Jahre?

Dann aber könnten sich Autos über mehrere Jahre behaupten – wie einst etwa der Lotus 72. «Es gibt gute Argumente für einen Zwei- oder Drei-Jahres-Zyklus für wichtige Teile. Dann können sie sich auf die Dinge konzentrieren, die einen Unterschied machen.»

Lotus 72D Formel 1
Der Lotus 72 kam in verschiedenen Evolutionsstufen von 1970 bis 1975 zum Einsatz und holte 20 Siege aus 75 Rennen. - F1.com

Angesichts der Kosten-Deckelung sei es wohl sinnvoll, das Monocoque über mehrere Jahre beizubehalten. «Die Kosten-Grenze begrenzt die Ressourcen. Und diese begrenzten Ressourcen sind in anderen Bereichen vielleicht besser investiert.»

Mehr zum Thema:

Champions League Ferrari Formel 1