Lange war nicht klar, ob das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in diesem Jahr stattfinden kann. Nun wurde die Finanzierung offenbar geklärt.
24-stunden-rennen auf dem nürburgring
Die DTM auf dem Nürburgring. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Finanzierung des 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburg stand lange offen.
  • Nun ist es offenbar zu einer Einigung gekommen.
  • Die Durchführung des Rennens ist somit gesichert.

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2021 soll vom Donnerstag, 3. Juni bis Sonntag, 6. Juni ausgetragen werden.

Die Durchführung stand jedoch bis zuletzt auf der Kippe. Dies, weil Fragen der Finanzierung lange ungeklärt blieben.

Nun ist es diese Woche offenbar zu einer Einigung mit den Stakeholdern gekommen, wie eine Quelle gegenüber «Motorsport Total» berichtet. So wurden genug Einnahmequellen aufgetrieben, dass der Veranstalter ADAC Nordrhein einwilligte, den restlichen für die Finanzierung nötigen Betrag zu übernehmen.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden Fans die Fahrer wohl auch dieses Jahr nicht vor Ort anfeuern können.