Der 22-jährige Stabhochspringer vermochte auch in Lausanne zu überzeugen. Armand Duplantis steigerte den Meeting-Rekord auf 6,10 Meter.
Armand Duplantis
Armand Duplantis sprang am City-Event anlässlich der Athletissima in Lausanne über 6,10 Meter. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Stabhochspringer Armand Duplantis überzeugte auch am Athletissima City-Event.
  • In Lausanne hob der 22-Jährige unter optimalen Bedingungen den Meeting-Rekord auf 6,10 m.

Der Stabhochspringer Armand Duplantis gewann standesgemäss den City-Event anlässlich der Athletissima in Lausanne. Der aktuell bestbezahlte Leichtathlet steigerte den Meeting-Rekord auf 6,10 m.

Die Bedingungen im Stadtteil Ouchy, wo eigens für den Anlass eine Anlage an der Seepromenade installiert wurde, waren optimal: Sie hätten wohl sogar einen Angriff auf den Weltrekord (6,21) zugelassen. Doch der für Schweden startende Amerikaner flog für einmal nicht so leicht. Auf 6,00 m benötigte er ebenso drei Versuche wie für den Meeting-Rekord.

Armand Duplantis
Armand Duplantis ist im Stabhochsprung momentan nicht zu schlagen: Der bestbezahlte Leichtathlet der Welt gewinnt auch den City-Event in Lausanne. - Keystone

Armand Duplantis hatte erst vergangenen Sonntag im Regen von München den zweiten EM-Titel nach 2018 gewonnen. Er fühlte sich denn auch etwas müde und war wohl nicht zu 100 Prozent auf den Wettkampf fokussiert. Auch er betrachtete den Anlass als Show-Event: Er klatschte zwischendurch mit dem Publikum ab oder leistete sich ein Spässchen mit dem Hochsprung-Olympiasieger Gianmarco Tamberi.

Der Schweizer Dominik Alberto schaffte die Einstiegshöhe von 5,40 m.

Mehr zum Thema:

Weltrekord