Die Schweizer Nati muss sich in der U21-EM-Qualifikation mit einem 2:2-Remis gegen Holland begnügen. Dabei führt die Lustrinelli-Elf zwischenzeitlich mit 2:0.
Schweizer Nati Noah Okafor
Noah Okafor trifft für die Schweizer Nati in der U21-Qualifikation gegen Holland. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizer U21-Nati muss sich gegen Holland mit einem 2:2-Remis begnügen.
  • Nach einem Doppelpack von Noah Okafor führt die Lustrinelli-Elf schon mit 2:0.
  • Aber Bayern-Juwel Joshua Zirkzee sorgt per Doppelschlag für den Ausgleich.

Die Schweizer Nati muss sich in der U21-EM-Qualifikation nach 2:0-Führung mit einem 2:2-Remis gegen Holland begnügen. Noah Okafor erzielt die beiden Treffer für die Elf von Mauro Lustrinelli. Joshua Zirkzee besorgt per Doppelschlag den Oranje-Ausgleich.

Nach nur sieben Minuten schlägt der Ball zum ersten Mal hinter Saipi ein. Zuerst kann der Schweizer Schlussmann einen Freistoss von Zirkzee noch parieren, den Nachschuss drückt Ekkelenkamp über die Linie. Der Unparteiische entscheidet aber auf Abseits – hauchdünn.

Okafor-Doppelpack für die Schweizer Nati

Nach einer knappen halben Stunde profitieren die Schweizer dann von einer Überzahl-Situation. Brobbey verletzt sich, und bevor Boadu eingewechselt werden kann, fällt das Führungstor. Ndoye bedient Okafor, der aus kurzer Distanz zum 1:0 einnickt.

Noah Okafor Schweizer Nati
Noah Okafor (Mitte) feiert eines seiner Tore für die Schweizer Nati gegen Holland in der U21-EM-Qualifikation. - keystone

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel ist es erneut Okafor, der auf 2:0 erhöht. Nach einem Ballgewinn zieht Imeri ab, der Keeper lenkt den Ball sensationell an die Latte. Aber Okafor ist zur Stelle und hämmert den Abpraller ins Netz.

Aber die Holländer melden sich zurück – und natürlich ist es Zirkzee, der die Oranje wieder heranbringt. Nach einem Zuspiel von der rechten Seite ist der Bayern-Jungstar zur Stelle und trifft ansehnlich zum 1:2.

Schweizer Nati Joshua Zirkzee
Joshua Zirkzee (re.) feiert eines seiner Tore für Holland gegen die Schweizer Nati in der U21-EM-Qualifikation. - keystone

Und nur fünf Minuten später ist es erneut Zirkzee, der – wieder nach einem Eckball – den Ausgleich erzielt. Per Kopf steigt er höher als seine Bewacher und versenkt den Ball zum 2:2 im Schweizer Tor.

Mehr zum Thema:

Schweizer Nati