Mit dem letzten Spiel des Jahres kann sich die Schweizer Nati am Dienstag gegen Rumänien den Gruppensieg sichern. Der letzte Erfolg liegt fast 30 Jahre zurück.
Schweizer Nati
Alain Sutter führt die Schweizer Nati 1994 zum Sieg über Rumänien. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • An der WM 1994 gewinnt die Nati mit 4:1 gegen die favorisierten Rumänen.
  • Es ist der letzte Schweizer Sieg gegen die Auswahl aus dem Osten Europas.
  • Gelingt am Dienstag ein Dreier, holt sich das Yakin-Team doch noch den Gruppensieg.
Ad

Am Dienstag kommt es für die Schweizer Nati in Bukarest zum grossen Showdown: Gegen die ebenfalls ungeschlagenen Rumänen geht es um den Gruppensieg in der EM-Quali.

Schweizer Nati
Die Schweizer Nati bedankt sich bei den Fans im Basler St. Jakob-Park. - keystone

Gewinnt die Schweiz, beendet sie die Qualifikation auf Rang 1 und landet damit im Lostopf 2. Mit Platz zwei müsste man mit Lostopf 4 vorliebnehmen – es würde eine Hammergruppe an der EM drohen.

Schnappt sich die Schweizer Nati am Dienstag den Gruppensieg?

Letztmals gewinnt die Schweizer Nati 1994 gegen Rumänien

Der letzte Sieg gegen Rumänien liegt zwar lange zurück, ist aber ein denkwürdiger! 1994 war die Schweizer Nati erstmals nach 28 Jahren wieder an einer Endrunde dabei. Heute kaum mehr vorstellbar, schliesslich hat man sich für zehn der letzten elf grossen Turniere qualifiziert.

Schweizer Nati
Mit Ausnahme von 2012 hat sich die Schweizer Nati seit 2004 für jede Endrunde qualifiziert. - twitter/sfv

Nach dem 1:1 gegen Gastgeber USA (inklusive Freistoss-Tor von Georges Bregy) wartete das Spiel gegen die favorisierten Rumänen. Im «Silverdome» von Detroit zeigt die Nati vor 60'000 Zuschauern eines der besten Spiele aller Zeiten. Gleich mit 4:1 bezwingt die Schweiz den Gegner – und das trotz grosser Hitze.

Das 4:1 der Nati gegen Rumänien an der WM 1994 in den USA.

Alain Sutter, Stéphane Chapuisat und zweimal Adrian Knup treffen. Und schiessen die Nati damit vorzeitig in den Achtelfinal. Dort ist dann gegen Spanien Schluss, zuvor unterliegt das Team von Roy Hodgson im letzten Gruppenspiel Kolumbien mit 0:2.

Bittere Schlussphase im letzten Duell

Dieses historische Spiel ist bald 30 Jahre her. Seither gab es drei Vergleiche mit Rumänien: Einem 0:1 in einem Testspiel 2012 folgte an der EM 2016 ein 1:1. Und im letzten Juni trennten sich die beiden Teams in Luzern 2:2.

Xherdan Shaqiri spricht nach dem Spiel über das 2:2 in der EM-Quali gegen Rumänien. - Nau.ch

Es war ein schmerzhaftes Spiel in der laufenden EM-Qualikampagne, denn: Die Schweizer Nati führte nach einem Amdouni-Doppelpack verdient mit 2:0. Erst in der Schlussphase kassierte das Yakin-Team noch zwei Tore. Blickt man auf die Resultate, ist seit diesen Minuten resultatmässig der Wurm drin.

Anpfiff zum letzten Spiel in der EM-Quali ist am Dienstag um 20.45 Uhr in Bukarest.

EM 2024 - Quali - Gruppe I (14.06.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
Rumänien Logo
10
6
0
4
16:5
22
2.
Schweiz Logo
10
4
1
5
22:11
17
3.
Israel Logo
10
4
3
3
11:11
15
4.
Belarus Logo
10
3
4
3
9:14
12
5.
Kosovo Logo
10
2
3
5
10:10
11
6.
Andorra Logo
10
0
8
2
3:20
2
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Alain SutterSchweizer Nati