Der FC Basel blickt auf eine erfreuliche Woche zurück und kann sich dafür gemäss Legende Erni Maissen (64) bei den Routiniers bedanken.
Erni Maissen FC Basel
Club-Legende Erni Maissen freut sich über starke FCB-Routiniers und gute Resultate der Basler. - FCB Total (telebasel)
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Basel hat zuletzt gegen ZSKA Sofia und den FC Zürich wertvolle Siege eingefahren.
  • Dabei sind Erni Maissen die erfahrenen Frei, Lang und Xhaka besonders aufgefallen.
  • FCB-Legenden sind sich ausserdem einig, dass die Bebbi europäisch überwintern sollten.

Der FC Basel blickt auf eine äusserst erfolgreiche Woche zurück. Am letzten Donnerstag drehten die Basler ihre Begegnung gegen ZSKA Sofia und machten den Einzug in die Conference-League-Gruppenphase perfekt. Am Sonntag folgte dann gleich noch der erste Saisonsieg: 4:2 beim Klassiker auswärts in Zürich.

Entsprechend ist diesmal auch Club-Legende Erni Maissen zufrieden. Bei «FCB Total» auf «telebasel» spricht er von einem verdienten Einzug in den europäischen Wettbewerb. Er findet: «Jeder Spieler hatte vor dem Spiel grossen Druck. Aber sie haben mit viel Herz gespielt und die Pflicht erfüllt.»

Erni Maissen freut sich über die Routiniers beim FCB

Besonders habe er sich über die Tore der beiden Routiniers Fabian Frei und Michael Lang gefreut. Maissen unterstreicht: «Man braucht eben auch erfahrene Spieler – Jugend ist nicht immer alles.»

Fabian Frei
Captain Fabian Frei ging in der Conference-League-Qualifikation voran und schoss den FC Basel in Führung.
Michael Lang
Ebenso war der 31-jährige Aussenverteidiger Michael Lang für die Basler erfolgreich.
Taulant Xhaka
Aber auch Taulant Xhaka (r.) gehört für Erni Maissen zu den wichtigen Team-Leadern beim FCB.

Auch im Klassiker beim FC Zürich hat einer der erfahreneren Spieler Erni Maissen am meisten beeindruckt. Taulant Xhaka sei ganz hervorragend in Form, findet die FCB-Legende. Der Mittelfeldterrier war gegen den Meister mit zwei Assists per Freistoss-Flanke einer der Matchwinner.

Ebenso wichtig findet der 64-Jährige, dass die Defensive mittlerweile «recht stabil» sei. Maissen glaubt: «Mit Adams und Comas haben wir die Probleme vom Saisonbeginn nicht mehr.» Der Sieg gebe nun Selbstvertrauen und lasse das Team noch schneller zusammenwachsen.

Die Basler müssen weiter liefern

Nun sei es aber wichtig, diese Leistungen auch aufrechtzuerhalten. Gleiches gilt natürlich in der Conference League. In der Gruppe treffen die Basler auf Slovan Bratislava (Slowakei), Zalgiris Vilnius (Litauen) und Pjunik Erewan (Armenien).

Übersteht der FC Basel die Gruppenphase in der Conference League?

Für Stürmer-Legende Christian Giménez ist klar: «Sie müssen weiterkommen, das ist klar. Die Mannschaft ist sicher gut genug, um das zu erreichen.» Maissen findet: «Mittlerweile kennen wir es, gegen unbekanntere Gegner zu spielen. Man sollte nun weiterkommen, um sich Duelle gegen grössere Gegner zu verdienen.»

Christian Giménez
Legenden-Stürmer Christian Giménez ist überzeugt davon, dass der FC Basel in der Conference League weiterkommen wird. - FCB Total (telebasel)

Ebenso erwartet die Club-Legende im nächsten Liga-Spiel gegen Sion einen Sieg. Seine Voraussage: «Heinz Lindner kann auch nicht alles halten.» Der FCB sei durchaus in der Lage, dem Ex-Goalie zwei bis drei Tore einzuschenken.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys851220:417
2.Servette LogoServette851211:717
3.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen853016:1015
4.FC Sion LogoFC Sion842212:1114
5.GC LogoGC832314:1512
6.FC Luzern LogoFC Luzern732212:811
7.FC Basel LogoFC Basel722312:99
8.FC Lugano LogoFC Lugano835014:159
9.FC Zürich LogoFC Zürich80626:192
10.FC Winterthur LogoFC Winterthur80624:232

Mehr zum Thema:

Taulant Xhaka Michael Lang Fabian Frei FC Zürich Liga FC Basel