Der FC Basel setzt sich im Spitzenkampf gegen den FC Zürich durch. Nun grüssen die Bebbi vom ersten Tabellenplatz. Die Experten bleiben zurückhaltend.
Erni Maissen äussert sich zum Klassiker in der Super League zwischen dem FCB und dem FCZ. - telebasel

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Basel gewinnt am Sonntag vor heimischem Publikum gegen den FCZ mit 3:1.
  • Damit festigen die Bebbi ihren Platz an der Tabellenspitze.
  • FCB-Legende Maissen versteht die Aufregung und Kritik um Goalie Lindner überhaupt nicht.

Der Klassiker zwischen Basel und dem FC Zürich hielt, was er versprach. Die Zuschauer im St. Jakobspark sahen ein umkämpftes Spitzen-Spiel – mit dem glücklicheren Ende für den FCB. Der FCZ hätte den Platz aber genauso gut als Sieger verlassen können.

FC Basel an der Tabellenspitze

Durch den Sieg kann sich Basel an der Tabellenspitze festsetzen. Auf den FCZ haben die Bebbi nun vier Punkte Vorsprung. Und auch wenn YB das Nachholspiel gewinnt, bleiben die Basler mit einem Punkt an der Spitze.

Auch für Legende Erni Maissen zählt in erster Linie der Vorsprung auf die Konkurrenz: «Das Wichtigste ist das Resultat und der Sieg.» Denn die FCB-Legende weiss, bei wem sich der die Basler für den Sieg bedanken muss: «So wie das Spiel lief, hat es Goalie Heinz Lindner gebraucht und auch das Glück.»

FC Basel
Heinz Lindner rettete dem FC Basel mit seinen Paraden die drei Punkte. - Keystone

Immer wieder stand Linder zuletzt in der Kritik. Wie von Nau.ch vor wenigen Wochen exklusiv berichtete, will der FCB bei Sommer-Transferziel Loris Karius im Winter einen neuen Versuch starten.

Er verstehe diese Aufregung um Goalie Heinz Lindner nicht, findet Maissen. Das sei total unnötig. Lindner habe dem FCB in dieser schon viele Spiele gerettet. Es spiele keine Rolle, ob er mit dem Fuss perfekt sei.

Loris Karius
Loris Karius ist nach dem CL-Final 2018 am Boden zerstört. - Keystone

Maissen spricht Klartext, was die Torhüterfrage angeht: «So schlimm ist das gar nicht. Jeder Goalie trifft mal einen Abschlag nicht richtig. Man muss auch nicht immer so heiss hinten rausspielen.»

«Heinz Lindner rettet momentan den FCB»

Und weiter: «Ich kann nur darüber lachen, dass Lindner nicht genug gut sein soll. Wir reden von einem Karius, der in der Champions riesige Flops abgeliefert hat. Dieser Mann soll den FCB retten? Nein, Heinz Lindner rettet momentan den FCB!»

FC Basel
Cabral erzielte gegen den FCZ sein elftes Saisontor für den FC Basel. - Keystone

Maissen lobt den Willen beim FCB: «Jetzt muss man schauen, dass man auch das Spielerische hinkriegt.»

Der FCB gewinne jetzt Spiele, die man letzte Saison verloren habe. Maissen: «Wenn man die Spiele gewinnt, in denen es nicht gut läuft, dann bist du immer dabei.» Und immerhin sei der FCB ja Leader.

Wird der FCB in dieser Saison Meister?

Am Donnerstag trifft der FCB in der neuen Europa Conference League auf Kairat Almaty aus Kasachstan. Am Wochenende empfängt der Tabellenführer in der Super League den bisher sieglosen FC Luzern.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Basel LogoFC Basel950423:819
2.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys851223:717
3.FC Zürich LogoFC Zürich952222:1717
4.FC Lugano LogoFC Lugano842213:1014
5.GC LogoGC932415:1113
6.Servette LogoServette933316:2012
7.FC Sion LogoFC Sion924312:229
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen915313:236
9.FC Luzern LogoFC Luzern904513:205
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport90549:214

Mehr zum Thema:

Super League FC Zürich FC Luzern BSC Young Boys FC Basel