Jetzt soll es doch noch mit dem Wechsel klappen: Liverpool und Lyon haben sich offenbar über die Wechsel-Modalitäten von Xherdan Shaqiri geeinigt.
Xherdan Shaqiri
Xherdan Shaqiri wird wohl künftig für Lyon auflaufen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Xherdan Shaqiri wird den FC Liverpool verlassen.
  • Die «Reds» scheinen sich mit Lyon über einen Wechsel geeinigt haben.
  • Die Ablösesumme beläuft sich auf elf Millionen Euro.

Nach drei Jahren, einem Meistertitel und dem Gewinn der Champions League ist diese Liason offenbar vorbei: Xherdan Shaqiri und Liverpool gehen getrennte Wege. Sein Klub hat sich mit Olympique Lyon über den Transfer des Schweizer Nati-Stars geeinigt.

Das teilte der französische Top-Verein am späten Sonntagabend mit. Demnach gibt es eine prinzipielle Einigung mit den «Reds» über einen Transfer in der Höhe von elf Millionen Euro.

Zuvor lehnten die Engländer ein Angebot von 6 Millionen ab. Dies scheint sich jetzt bezahlt zu machen. Der 29-Jährige war noch am Sonntagabend zum Medizincheck in Lyon erwartet worden.

Passt Xherdan Shaqiri zu Lyon?

Mit dem Wechsel nach Frankreich wird Xherdan Shaqiri in einer weiteren Top-Liga auflaufen. Dies, nachdem er bereits bei Bayern München, Inter Mailand und eben Liverpool unter Vertrag stand.

Das Palmarès des Zauberwürfels auf dem internationalen Parkett ist eindrücklich: Er holte drei deutsche Meisterschaften, zwei DFB-Pokalsiege, zwei Klub-WM-Titel und zwei CL-Siege. In der Heimat wurde «Shaq» ausserdam mit Basel dreimal Meister und zweimal Cup-Sieger.

Mehr zum Thema:

Champions League Bayern München Olympique Lyon Schweizer Nati Inter Mailand Liga DFB Xherdan Shaqiri Liverpool