Sollte der aktuelle Trainer Oliver Glasner den Verein im Sommer verlassen, prüft der VfL Wolfsburg bereits Nachfolge-Optionen.
VfL Wolfsburg
Ex-Bayern-Profi Mark van Bommel kehrt als Trainer von VfL Wolfsburg in die Bundesliga zurück - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Glasner ist noch bis 2022 an die Wolfsburger gebunden.
  • Dennoch wird der Erfolgstrainer mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht.
  • Mit Van Bommel und Terzic werden bereits zwei Nachfolger gehandelt.

Fussball-Bundesligist VfL Wolfsburg bereitet sich nach übereinstimmenden Medienberichten auf einen möglichen Weggang seines Trainers Oliver Glasner vor.

Der frühere Bayern-Profi Mark van Bommel gilt nach Informationen der «Sport Bild» als ein Kandidat für diesen Fall. Zuletzt war der Niederländer als Jugend- und Cheftrainer bei der PSV Eindhoven tätig. Es sollen dem Bericht zufolge bereits Gespräche geführt worden sein.

VfL Wolfsburg
Auch der aktuelle Interimstrainer vom BVB Edin Terzic wird beim VfL Wolfsburg gehandelt. - dpa-infocom GmbH

Beide Wolfsburger Zeitungen und die «WAZ» brachten zudem den Namen von Edin Terzic ins Gespräch. Er trainiert noch bis zum Saisonende Borussia Dortmund.

Bleibt Glasner Trainer beim VfL Wolfsburg?

Der 46 Jahre alte Glasner ist noch bis 2022 an den VfL Wolfsburg gebunden. Im März wurde jedoch öffentlich, dass in dem Vertrag des Österreichers eine Ausstiegsklausel enthalten ist.

Seitdem wird Glasner vor allem mit dem österreichischen Serienmeister RB Salzburg in Verbindung gebracht. Dessen Trainer Jesse Marsch im Sommer als Nachfolger von Julian Nagelsmann zu RB Leipzig wechseln soll.

Mehr zum Thema:

BVB Julian Nagelsmann RB Leipzig VfL Wolfsburg Trainer