Bei Real Madrid bahnt sich im Sommer ein grosser Umbruch an. Doch für die geplanten Mega-Transfers muss zuerst das Kader ausgemistet werden.
Real Madrid
Real Madrid möchte im Sommer Kylian Mbappé von PSG verpflichten. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Kylian Mbappé und Erling Haaland stehen auf der Einkaufsliste von Real Madrid.
  • Stars wie Gareth Bale, Eden Hazard oder Marcelo sollen dafür gehen.

Am Wochenende kassiert Real Madrid im Clasico eine empfindliche Klatsche. Gleich mit 0:4 werden die Königlichen von Rivale Barcelona überrollt. Ohne Topstürmer Karim Benzema fehlt es dem Team von Trainer Carlo Ancelotti an Durchschlagskraft. Das soll sich ändern!

BVB
Jubelt Erling Haaland bald für Real Madrid? - Keystone

Auch wenn man die Tabelle mit neun Punkten Vorsprung anführt: Wie spanische Medien berichten, plant Real den grossen Umbruch.

Im Sommer sollen Erling Haaland vom BVB und Kylian Mbappé von PSG in die spanische Hauptstadt wechseln! Damit diese Topstars finanziert werden können, kommt es bei den Madrilenen zum grossen Ausmisten.

Real Madrid
Der Mega-Vertrag von Gareth Bale läuft in diesem Sommer aus.
Eden Hazard
Für Eden Hazard wird ebenfalls ein Abnehmer gesucht.
Marcelo
Real-Legende Marcelo soll seinen Spind alterbedingt räumen.
Isco
Auch Isco zählt bei den Königlichen zu den Streichkandidaten.

Die Verträge von Gareth Bale (32), Marcelo (33) und Isco (24) will man gemäss «AS» auslaufen lassen. Damit spart man jährlich schon mal rund 60 Millionen Franken.

Doch damit nicht genug: Auch für das teure Missverständnis Eden Hazard (31) suchen die Königlichen einen Abnehmer. Für den Belgier überwies man 2019 noch 115 Millionen Franken an Chelsea!

Acht Spieler stehen bei Real Madrid auf der Streichliste

Weitere Kandidaten für einen Wechsel: Luka Jovic (24), Dani Ceballos (25), Jesus Vallejo (25) und Mariano Diaz (28). Während die drei Letzteren unter Ancelotti keine Rolle spielen, hat Ex-Frankfurter Jovic (63 Millionen Ablöse) bislang schwer enttäuscht.

Real Madrid
Luka Jovic hat bei Real Madrid bisher nicht überzeugt. - Keystone

Gleich acht Namen stehen damit in Madrid auf der Abschussliste. Wird man die teuren Profis los, dürfte sich der finanzielle Rahmen erweitern. Und könnte Real-Präsident Florentino Perez den Mega-Transfersommer mit Erling Haaland und Kylian Mbappé ermöglichen.

La LigaSpSNUTorePkt
1.Real Madrid LogoReal Madrid35254673:3081
2.FC Barcelona LogoFC Barcelona36216968:3672
3.Atlético Madrid LogoAtlético Madrid36209762:4167
4.FC Sevilla LogoFC Sevilla361741551:2966
5.Betis Sevilla LogoBetis Sevilla361811760:4061
6.Real Sociedad LogoReal Sociedad351591134:3456
7.FC Villarreal LogoFC Villarreal3514101155:3453
8.Athletic Bilbao LogoAthletic Bilbao3613101341:3552
9.CA Osasuna LogoCA Osasuna3612131137:4747
10.FC Valencia LogoFC Valencia3610121445:5244
11.Celta Vigo LogoCelta Vigo3611151042:4143
12.Rayo Vallecano LogoRayo Vallecano351115935:3942
13.Espanyol Barcelona LogoEspanyol Barcelona3610161039:5240
14.Elche LogoElche361017937:5039
15.FC Getafe LogoFC Getafe368141432:3838
16.Granada CF LogoGranada CF368151344:5937
17.Cádiz LogoCádiz357141433:4735
18.RCD Mallorca LogoRCD Mallorca36819932:6233
19.Deportivo Alavés LogoDeportivo Alavés36821730:6131
20.UD Levante LogoUD Levante356181144:6729

Mehr zum Thema:

Carlo Ancelotti Karim Benzema Eden Hazard Gareth Bale Luka Jovic Franken Trainer Marcelo Jesus Isco BVB Real Madrid Erling Haaland Kylian Mbappé