Kommt es beim FC Barcelona zur grossen Wiedervereinigung zwischen Xavi und Lionel Messi? Xavi kommt nach dem El Clásico ins Schwärmen.
Lionel Messi, el clásico
El clásico - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Barça schiesst Real Madrid im El Clásico gleich mit 4:0 ab.
  • Trainer Xavi feiert – und träumt von der Rückkehr von Club-Legende Lionel Messi.

Was für ein dominanter Auftritt des FC Barcelona im El Clásico! Die «Blaugrana» lassen Leader Real Madrid keine Chance. Sie gewinnen gleich mit 4:0. Die Königlichen, die ihren Top-Stürmer Karim Benzema schmerzlich vermissen, könnten gar noch höher verlieren.

FC Barcelona
Doppeltorschütze Pierre-Emerick Aubameyang (links) jubelt beim Sieg im El Clásico. - Keystone

Ob die Meisterschaft jetzt nochmal spannend wird? Real hat nach dem El Clásico noch immer 12 Punkte Vorsprung auf den Rivalen. Allerdings hat dieser noch ein Spiel weniger bestritten. In «La Liga» sind noch neun Runden zu absolvieren.

Interview der Stars nach dem El Clásico

Die Meisterträume bei Barça köcheln also eher auf kleiner Stufe. Dafür schürt Trainer Xavi nach dem Spiel neue Hoffnungen auf die Rückkehr einer Legende. Geht es nach dem Coach, steht die Tür im Camp Nou für Lionel Messi nämlich sperrangelweit offen!

FC Barcelona
Lionel Messi und Xavi haben bei Barça alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. - Keystone

«Für mich ist Lionel Messi der beste Spieler der Geschichte. Und auch in der Historie dieses Vereins», erklärt Xavi an der Pressekonferenz. «Was er uns gegeben hat, ist unbezahlbar, es werden ihm immer alle Türen offenstehen.»

Soll Lionel Messi zum FC Barcelona zurückkehren?

Und Xavi, der selber unglaubliche 767 Pflichtspiele für Barcelona absolviert hat, legt sogar noch nach. «Solange ich Trainer bin, kann er jeden Tag zurückkehren. Er ist der Beste – und ich denke, dass wir als Verein ihm die grosse Dankbarkeit schulden, die er verdient.»

Lionel Messi und PSG ist bisher noch keine Liebesgeschichte

Trotzdem ist auch Xavi klar, dass die Entscheidung über eine Rückkehr nicht in seiner Macht steht. «Er hat einen Vertrag bei PSG, deshalb kann ich dazu nicht viel sagen. Ich glaube, er hat im Sommer für zwei Jahre unterschrieben.»

Lionel Messi, El clásico
Lionel Messi erlebt in Paris schwierige Zeiten. - Keystone

Doch so richtig glücklich ist Messi bisher nicht geworden. Nach dem Aus in der Champions League werden er und Neymar in Paris gnadenlos ausgepfiffen. Auch seine Antonella Roccuzzo leidet auf der Tribüne mit. Und könnte sich eine Rückkehr nach Barcelona wohl auch gut vorstellen.

La LigaSpSNUTorePkt
1.Real Madrid LogoReal Madrid35254673:3081
2.FC Barcelona LogoFC Barcelona36216968:3672
3.Atlético Madrid LogoAtlético Madrid36209762:4167
4.FC Sevilla LogoFC Sevilla361741551:2966
5.Betis Sevilla LogoBetis Sevilla361811760:4061
6.Real Sociedad LogoReal Sociedad351591134:3456
7.FC Villarreal LogoFC Villarreal3514101155:3453
8.Athletic Bilbao LogoAthletic Bilbao3613101341:3552
9.CA Osasuna LogoCA Osasuna3612131137:4747
10.FC Valencia LogoFC Valencia3610121445:5244
11.Celta Vigo LogoCelta Vigo3611151042:4143
12.Rayo Vallecano LogoRayo Vallecano351115935:3942
13.Espanyol Barcelona LogoEspanyol Barcelona3610161039:5240
14.Elche LogoElche361017937:5039
15.FC Getafe LogoFC Getafe368141432:3838
16.Granada CF LogoGranada CF368151344:5937
17.Cádiz LogoCádiz357141433:4735
18.RCD Mallorca LogoRCD Mallorca36819932:6233
19.Deportivo Alavés LogoDeportivo Alavés36821730:6131
20.UD Levante LogoUD Levante356181144:6729

Mehr zum Thema:

Champions League Karim Benzema FC Barcelona Lionel Messi Real Madrid Camp Nou Trainer La Liga Neymar Liga