Die Schweizer Nati hat es geschafft: Das Ticket für die WM 2022 ist im Sack. Beim 4:0 gegen Bulgarien zeigen gleich mehrere Spieler herausragende Leistungen.
Schweizer Nati
Die Spieler der Schweizer Nati jubeln nach der direkten WM-Quali. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizer Nati schickt Bulgarien mit einem klaren 4:0 nach Hause.
  • Dank dem 0:0 der Nordiren gegen Italien qualifizieren sich die Eidgenossen für die WM.
  • Vier Spieler und der Trainer erhalten die Höchstnote.

Die Schweizer Nati feiert am Montag einen historischen Erfolg. Dank dem 4:0 gegen Bulgarien und der Schützenhilfe der Nordiren qualifiziert sich die Schweiz für die WM 2022.

Die Schweiz fährt zur WM 2022 – freuen Sie sich?

Die Mannschaft tritt in Luzern als Einheit auf, spielt mutig nach vorne. Und krönt eine herausragende Leistung mit dem Ticket für Katar.

Hier kommen die Noten zum Spiel.

Schweizer Nati

Yann Sommer

schweizer nati
Die Nau-Note für Yann Sommer. - Nau.ch

Kann Yann etwas dafür, dass er keine Arbeit hatte? Gerüchten zufolge soll Murat Yakin mehr in seiner Coaching-Zone gelaufen sein als Sommer während dem ganzen Match. Die Note ist natürlich stellvertretend für die ganze WM-Quali. An diesem glorreichen Abend kann man Sommer gar nicht bewerten, da die Bulgaren keine richtigen Tor-Chancen haben.

Kevin Mbabu

schweizer nati
Die Nau-Note für Kevin Mbabu. - Nau.ch

Darf auf der rechten Seite ran und zeigt eine sehr dezente Leistung, seinem Einsatz ist aber nichts anzukreiden.

Fabian Frei

schweizer nati
Die Nau-Note für Fabian Frei. - Nau.ch

Ein Sonderkompliment für Fabian, auf ihn kann sich Muri einfach verlassen wie auf eine Schweizer Uhr. Hat das Spiel in der Abwehr stets in Griff. Ihm unterläuft so gut wie kein Fehlzuspiel und er beweist stets eine gute Übersicht, dazu seine genauen langen Bälle. Das ist aber immer noch nicht alles, offensiv ist er am 1:0 und 2:0 beteiligt – wow!

Fabian Schär

schweizer nati
Die Nau-Note für Fabian Schär. - Nau.ch

Es ist ordentlich, auch weil es gar nicht so viel zu tun gibt. Aber vor allem in der ersten Halbzeit sind da einige unsaubere Szenen dabei. Dafür ist er massgeblich am 3:0 der Schweizer Nati beteiligt.

Silvan Widmer

schweizer nati
Die Nau-Note für Silvan Widmer. - Nau.ch

Macht auf der falschen linken Seite für verletzten Rodriguez wieder ein gutes Spiel, wie schon in Rom. Sile ist einfach in einer bestechenden Form und am wichtigen 1:0 beteiligt.

Remo Freuler

schweizer nati
Die Nau-Note für Remo Freuler. - Nau.ch

Eine halbe Note gibt es für seine Winner-Mentalität obendrauf! Als die Nati 1:0 in Führung geht, nimmt er den Ball aus dem Bulgaren-Tor und rennt gleich wieder zum Mittelkreis. Er will ein Zeichen setzen, ein Treffer nützt noch nichts.

Nach dem 2:0 unterbricht er sogar den Jubel seiner Mitspieler, um ihnen klarzumachen: Es müssen noch mehr Tore her. Dass er sich mit dem 4:0 noch selber belohnt ist ihm zu gönnen. Solche Typen braucht unsere Schweizer Nati.

Denis Zakaria

schweizer nati
Die Nau-Note für Denis Zakaria. - Nau.ch

Rackert und kämpft für das Team und hat kurz vor der Pause einen Energieanfall mit einem Abschluss. Doch sein Ball fliegt am Tor vorbei.

Ruben Vargas

schweizer nati
Die Nau-Note für Ruben Vargas. - Nau.ch

Zum Glück belohnt er sich noch mit seinem wichtigen Treffer zum 2:0. Ruben hat bereits in der ersten Halbzeit einige Chancen auf dem Fuss, doch der Ball will einfach nicht rein. Der letzte Zwick fehlt im Abschluss, in der zweiten Halbzeit legt er nochmals eine Schippe darauf. Ausserdem bereits beim 1:0 beteiligt – Ruben, das war stark.

Noah Okafor

schweizer nati
Die Nau-Note für Noah Okafor. - Nau.ch

Der Redbull-Salzburg-Spieler ist der Dosenöffner nach Katar mit seinem wichtigen Treffer zum 1:0. In der ersten Halbzeit verhindert noch der Torpfosten ein Erfolgserlebnis, doch Noah gibt nicht auf und belohnt sich. Ganz stark.

Xherdan Shaqiri

schweizer nati
Die Nau-Note für Xherdan Shaqiri. - Nau.ch

In der ersten Halbzeit braucht er noch etwas Eingewöhnungszeit, doch was der Captain in seinem 100. Spiel für die Schweizer Nati in der zweiten Halbzeit abliefert, ist grosses Fussballkino. Assist zur Führung von Okafor, dann haut er den Ball aus sieben Metern an den Pfosten.

Der erwachte Zauberer rennt, dribbelt, sucht immer wieder seine Mitspieler und bringt sie in optimale Positionen. Bei den Offside Toren von Gavranovic und Itten ist er auch der Assistgeber.

Beim 3:0 legt er Steffen den Ball perfekt auf, damit dieser das Leder auf den Kopf von Itten zaubern kann. Beim Schlussbouquet von Freuler kommt der Ball vom Captain, ich ziehe den Hut vor dieser Vorstellung!

Mario Gavranovic

schweizer nati
Die Nau-Note für Mario Gavranovic. - Nau.ch

In der ersten Halbzeit müsste er aus sieben Metern die Führung erzielen. Doch der Ball landet genau beim Torwart von Bulgarien. Dafür ist er massgeblich mit seinem Assist am 2:0 beteiligt. Als er selber sein Tor erzielt, steht er im Offside, es fehlt offensichtlich das Wettkampfglück.

Cedric Itten

schweizer nati
Die Nau-Note für Cedric Itten. - Nau.ch

Kommt nach 68 Minuten für Gavra und erzielt schon zwei Minuten später das vermeintliche 3:0. Doch auch er steht im Offside. Nur zwei Zeigerumdrehungen später klappt es und der Joker von Trainer Yakin sticht mit dem Kopfball-Tor zum 3:0.

Renato Steffen

schweizer nati
Die Nau-Note für Renato Steffen. - Nau.ch

Kommt zeitgleich wie Itten und ersetzt Okafor, welcher bis zu diesem Zeitpunkt alles aus seinem Tank eingesetzt hat. Er montiert mit seiner Zuckerflanke den Ball auf den Kopf von Itten zum 3:0, auch der zweite Yakin-Joker erfüllt.

Murat Yakin

schweizer nati
Die Nau-Note für Trainer Murat Yakin. - Nau.ch

Der Trainer bekommt ja normalerweise keine Note. Doch für die Leistung, sich mit der Schweizer Nati für die WM direkt zu qualifizieren, muss es eine Note geben. Was Muri in kurzer Zeit mit dieser Mannschaft erreicht hat, ist aussergewöhnlich und kann kaum hoch genug eingeordnet werden.

Verletzten-Meldungen ohne Ende, doch Yakin hadert zu keiner Zeit, sondern sucht stets Lösungen. Er kann sich auf sein gutes Bauchgefühl verlassen. Der Erfolg gibt ihm zu 100 Prozent recht.

Durch seine kommunikative Art hat er ein neues Gefühl rund um die Schweizer Nati geschaffen. Dafür gehört ihm eine Krone verliehen! Die Yakin-Nörgler und Skeptiker können sich in den Keller zurückziehen.

Sind Sie mit den Noten von Mischi Wettstein einverstanden?

Mehr zum Thema:

Mario Gavranovic Xherdan Shaqiri Renato Steffen Denis Zakaria Silvan Widmer Fabian Schär Murat Yakin Yann Sommer Fabian Frei Kevin Mbabu Trainer WM 2022 Schweizer Nati