Gamer hierzulande dürften sich einige Fans über diese Entscheidung ärgern: EA Sports streicht die Schweizer Schweizer Fussballnationalmannschaft aus Fifa 22.
Schweizer Fussballnationalmannschaft
Die Schweizer Nationalmannschaft wird im bald erscheinenden Fifa 22 nicht vorhanden sein. - Screenshot Fifa 21

Das Wichtigste in Kürze

  • An der Euro 2020 sorgt die Schweiz mit dem Sieg gegen Frankreich für eine Sensation.
  • Trotzdem wird man im nächsten Fifa-Game nicht mehr mit der Nati spielen können.
  • EA Sports streicht auch andere Nationen raus.

Das ist bitter: Trotz des sensationellen Auftritts an der Euro 2020 wird die Schweizer Nati nicht im nächsten Fifa-Game vertreten sein. EA Sports hat sich entschieden, das Nationalteam zu entfernen. Der Schweizerische Fussballverband zeigt sich enttäuscht.

Gegenüber dem «Blick» sagt Kommunikationschef Adrian Arnold: «Ich weiss noch nicht, was diese Abwesenheit für uns bedeuten wird. Aber die Schweiz wurde im Spiel geschätzt und es ist schade für die Menschen, die die Nati mögen.»

Schweizer Nati
Mit der Schweizer Schweizer Fussballnationalmannschaft wird man in Fifa 22 nicht jubeln können. - Screenshot Fifa 21

Die Entscheidung müsse man akzeptieren, heisst es vom SFV weiter. Arnold: «Das ist ihr Recht, und da wir keine wirtschaftlichen Beziehungen zueinander haben, ist es die Sache von EA

Neben der Schweizer Nati wirft EA 16 weitere Nationalmannschaften raus. Darunter grosse Fussball-Nationen wie Uruguay, Chile oder Kamerun.

Wer sich Fifa 22 dennoch kaufen will, muss sich nicht mehr lange gedulden. Es erscheint nämlich in knapp zwei Wochen am 27. September.

Der Trailer zu Fifa 22

Mehr zum Thema:

Euro 2020 EA Schweizer Nati FIFA