Das US-Magazin Forbes veröffentlicht jährlich eine Liste der bestverdienenden Sportler. Im Fussball sind zwei «Altbekannte» an der Spitze: Ronaldo und Messi.
Ronaldo Messi Forbes
Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind immer noch die bestbezahlten Fussballer. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Forbes-Magazin veröffentlicht die Liste der bestbezahlten Fussballer der Welt.
  • Cristiano Ronaldo bleibt auch nach seinem Wechsel zu Manchester United der Krösus.
  • Auf den Rängen zwei bis vier folgen drei Spieler von Paris Saint-Germain.

Cristiano Ronaldo(36) und Lionel Messi (34) haben in diesem Sommer den Club gewechselt. Die beiden bleiben aber die bestbezahlten Fussballer der Welt.

Ronaldo führt die Forbes Liste mit umgerechnet 115 Millionen Franken pro Jahr an. Der Portugiese kassiert ein Gehalt von 65 Millionen und verdient mit Werbung weitere 50 Millionen Franken. Er hat sich vor zwei Jahren die teuerste Wohnung von Portugal gekauft.

ronaldo
Ronaldo hat sich 2018 die teuerste Wohnung von Portugal gekauft.
ronaldo
Der Superstar verweilt bis zu seinem Manchester-Umzug auf 3100 Quadratmetern.
ronaldo
Das Penthouse bietet drei Schlafzimmer.
ronaldo
Die Aussicht vom Pool lässt sich sehen.
ronaldo
Trainieren kann Ronaldo im eigenen Fitnesscenter.

Sein Rivale Lionel Messi kommt auf ein Total von 102 Millionen Franken pro Jahr. Er hat zwar mit 70 Millionen einen höheren Lohn, macht aber mit 32 Millionen weniger Werbeeinnahmen als CR7.

Ist Cristiano Ronaldo mehr wert als Lionel Messi?

Auf den nächsten Rängen folgen Neymar und Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain, Mo Salah von Liverpool und Bayern-Star Robert Lewandowski.

Etwas überraschend ist in den Top 10 der bestbezahlten Fussballer auch ein Spieler aus der japanischen Liga vertreten. Auf Platz 7 der Forbes-Liste steht mit 32 Millionen Andres Iniesta von Vissel Kobe. Der Spanier verdient 28 Millionen mit Fussball spielen und holt noch vier Millionen mit Werbung.

Die Forbes-Liste:

1. Cristiano Ronaldo – Man United, 115 Mio. Franken (65 Mio. Gehalt/50 Mio. Werbung)
2. Lionel Messi – Paris SG, 102 Mio. Franken (70 Mio./32 Mio.)
3. Neymar – Paris SG, 88 Mio. Franken (70 Mio./18 Mio.)
4. Kylian Mbappé – Paris SG, 40 Mio. Franken (26 Mio./14 Mio.)
5. Mohamed SalahLiverpool, 38 Mio. Franken (23 Mio./15 Mio.)
6. Robert LewandowskiBayern München, 32 Mio. Franken (25 Mio./7 Mio.)
7. Andres Iniesta – Vissel Kobe, 32 Mio. Franken (28 Mio./4 Mio.)
8. Paul PogbaManchester United, 31 Mio. Franken (25 Mio./6 Mio.)
9. Gareth BaleReal Madrid, 29 Mio. Franken (24 Mio./5 Mio.)
10. Eden HazardReal Madrid, 27 Mio. Franken (24 Mio./3 Mio.)

Mehr zum Thema:

Paris Saint-Germain Robert Lewandowski Manchester United Bayern München Kylian Mbappé Mohamed Salah Lionel Messi Eden Hazard Gareth Bale Real Madrid Paul Pogba Liverpool Neymar Liga Ronaldo