Am Donnerstagabend ist ein Spieler von Paris Saint-Germain offenbar überfallen worden. Beim betroffenen Spieler soll es sich um Ander Herrera handeln.
Paris Saint-Germain Ander Herrera
Paris Saint-Germain holte 2019 Ander Herrera, der nun in Paris überfallen wurde. - Paris Saint-Germain

Das Wichtigste in Kürze

  • Der PSG-Star Ander Herrera soll von einer Prostituierten überfallen worden sein.
  • Sie hat ihn in seinem Auto erpresst.

Spieler von Paris Saint-Germain leben in Frankreichs Hauptstadt gefährlich. Laut Polizeiberichten soll eine Prostituierte den PSG-Star Ander Herrera am Donnerstagabend überfallen haben.

Der Spieler habe an einer roten Ampel gehalten, dann habe eine fremde Person die Beifahrertüre geöffnet. Eine Prostituierte soll sich in den Wagen gesetzt und Handy und Portemonnaie von Herrera an sich genommen haben.

Paris Saint-Germain
Spieler von Paris Saint-Germain Ander Herrera in einem Zweikampf. - Keystone

Danach sei sie aber nicht geflüchtet, sondern habe Ander Herrera erpresst. Er solle sie an einen bestimmten Ort fahren, dann gäbe sie ihm das Handy zurück. Der Fussballer soll eine Waffe in ihren Händen vermutet und darum ihren Wünschen entsprochen haben.

Er setzte die demnach ab und sie gab ihm das Smartphone zurück. Das Portemonnaie sowie 200 Euro liess sie mitgehen. Der Spieler von Paris Saint-Germain alarmierte die Behörden umgehend, die Fahndung soll noch am selben Abend begonnen haben.

Nicht nur Herrera ist in letzter Zeit Opfer einer Gewalttat geworden. Anfang des Monats brachen Unbekannte in das Hotelzimmer von Lionel Messi ein. Und im März sind Angel di Maria und Marquinhos Opfer von Einbrüchen in ihren privaten Anwesen geworden.

Mehr zum Thema:

Lionel Messi Smartphone Waffe Paris Saint-Germain