Leverkusens Flügelflitzer Moussa Diaby wurde von Didier Deschamps für die französische Nationalmannschaft nominiert.
Moussa Diaby
Moussa Diaby machte mit guten Leistungen gegen Union Berlin und Gladbach auf sich aufmerksam. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Moussa Diaby präsentiert sich zu Zeit in absoluter Topform.
  • Dadurch hat er sich in den Kader der französischen Nationalmannschaft gespielt.

Nach zuletzt ansprechenden Leistungen in der Bundesliga hat sich Leverkusens Moussa Diaby ins Blickfeld der französischen Nationalmannschaft gespielt. Für die kommende WM-Quali-Spiele hat Weltmeister-Trainer Didier Deschamps den schnellen Flügelspieler deshalb nominiert, berichtet der «Kicker».

Moussa Diaby: Unter Seoane in den Leistungen gefestigt

Für Leverkusen zeigt der 22-Jährige schon seit geraumer Zeit was in ihm steckt, nur die Konstanz fehlte lange. Ausserdem wurde ihm vorgeworfen taktische Anweisungen sowie die Defensivarbeit zu vernachlässigen.

moussa diaby
Leverkusen-Trainer Gerardo Seoane scheint Moussa Diaby im Griff zu haben. - keystone

Unter dem Ex-YB-Trainer Gerardo Seoane scheint sich dies geändert zu haben. Nach zwei Spieltagen stehen dem Offensivmann schon zwei Tore und ein Assist zu buche.

Die Franzosen spielen in der WM-Qualifikation vom 1. September bis zum 7. gegen Bosnien-Herzegowina, Finnland und die Ukraine.

Mehr zum Thema:

Didier Deschamps Gerardo Seoane Bundesliga Trainer Kicker BSC Young Boys