Bayer Leverkusen befindet sich offenbar vor der Verpflichtung des französischen Offensivfussballers Amine Adli.
Mitchell Weiser (M.) würde Leverkusen gerne verlassen. Foto: Michael Probst/AP-Pool/dpa
Mitchell Weiser (M.) würde Leverkusen gerne verlassen. Foto: Michael Probst/AP-Pool/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach Angaben der «Bild»-Zeitung soll Adli eine Ablösesumme von rund zwölf Millionen Euro kosten.

Laut Medienberichten ist sich der Bundesligist mit dem französischen Ligue-2-Club FC Toulouse über einen Transfer des 21 Jahre alten Flügelspielers einig.

Nach Angaben der «Bild»-Zeitung soll Adli eine Ablösesumme von rund zwölf Millionen Euro kosten. Wie der «Kicker» berichtet, werde das Toptalent von verschiedenen europäischen Vereinen umworben.

Aussenverteidiger Mitchell Weiser scheint indes in Leverkusen keine Perspektive mehr zu sehen. Der 27-Jährige absolvierte vergangene Saison nur fünf Bundesliga-Einsätze, ist auch in dieser Spielzeit bislang aussen vor und strebt nach Informationen des «Kicker» einen Wechsel an. «Ich möchte in einem Verein wieder so etwas wie Freude empfinden, und das kann ich nur, wenn ich auch die Möglichkeit habe zu spielen», sagte Weiser. «Wenn nicht mehr meine Leistung darüber entscheidet, ob ich spiele, ist es Zeit zu gehen.» Der U21-Europameister von 2017 steht in Leverkusen noch bis 30. Juni 2023 unter Vertrag.

Mehr zum Thema:

Bayer Leverkusen Bundesliga Kicker