Mesut Özil hat bei Arsenal ausgedient. Die Londoner bieten den Deutschen Juve offenbar zur Leihe an. In Turin würde er auf Ex-Real-Mitspieler Ronaldo treffen.
Mesut Özil
Mesut Özil steht bei Arsenal auf dem Abstell-Gleis. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Arsenal will seinen Superstar Mesut Özil offenbar an Juventus Turin ausleihen.
  • Kommt es zur grossen Wiedervereinigung mit Ex-Real-Teamkollege Ronaldo?

Mesut Özil steht bei Arsenal London auf dem Abstellgleis. Seit März kam der Deutsche in London nicht mehr zum Einsatz. Die «Gunners» möchten ihren teuren Superstar offenbar unbedingt loswerden.

Mesut Özil
Mesut Özil könnte Arsenal bald verlassen.
Mesut Özil
Seit März hat der Deutsche für Arsenal nicht mehr gespielt.
Mesut Özil
Ronaldo würde den Arsenal-Star wohl mit offenen Armen begrüssen.
Mesut Özil
Offenbar möchte Arsenal Mesut Özil gerne nach Italien abschieben.

Denn: Einem Bericht der englischen «Sun» zufolge, hat Arsenal den 32-Jährigen Juventus Turin zur Ausleihe angeboten. Bis Sommer 2021 läuft der Özil-Kontrakt in London noch. Das Xhaka-Team sei sogar dazu bereit, in dieser Zeit das Mega-Gehalt Özils (rund 440'000 Franken pro Woche) zu übernehmen!

Mesut Özil kennt Juve-Star Ronaldo bestens

Würde der Wechsel tatsächlich zustande kommen, wäre dies gleichbedeutend mit einer grossen Wiedervereinigung: Ronaldo und Mesut Özil spielten bis 2013 während vier Jahren zusammen bei Real Madrid. Die beiden haben sich auf dem Platz bestens verstanden.

Mesut Özil
Ein Bild aus guten alten Zeiten: Mesut Özil und Ronaldo beim Torjubel für Real Madrid. - Keystone

Als Real Özil 2013 ziehen liess, wetterte Ronaldo: «Der Verkauf von Özil ist eine schlechte Nachricht für mich. Er war der Spieler, der meine Bewegungen vor dem Tor am besten verstanden hat.»

Auch Özil war stets voll des Lobes. 2018 wurde er auf der Arsenal-Website zitiert: «Es war einfach, mit Ronaldo zu spielen, weil du nicht viele Chancen kreieren musstest. Wenn du ihm zwei Pässe spielst, macht er zwei Tore. Er ist einer der grössten Fussballer, die je gelebt haben.»

Stellt sich Özil weiter quer?

So schön die Idee klingt, so schwierig umsetzbar dürfte das Ganze für Arsenal werden. Denn in Vergangenheit lehnte der Weltmeister von 2014 einen Wechsel vor Vertragsende stets ab.

Ronaldo und Mesut Özil bei Juve – passt das?

Im August sagte er gegenüber «The Athletic»: «Ich will nicht gehen, damit hat sich das. Wenn ein Verein will, dass ein Spieler geht und der Spieler ablehnt, muss der Verein das akzeptieren.»

Mehr zum Thema:

Ronaldo Franken Real Madrid Verkauf Mesut Özil Arsenal Juventus