Der englische Topclub Manchester United hat einem Medienbericht zufolge ein erstes Angebot für Borussia Dortmunds Offensivspieler Jadon Sancho abgegeben.
Jadon Sancho posiert mit BVB-Stürmer Erling Haaland (l) und dem DFB-Pokal. Foto: Martin Rose/Getty-Pool/dpa
Jadon Sancho posiert mit BVB-Stürmer Erling Haaland (l) und dem DFB-Pokal. Foto: Martin Rose/Getty-Pool/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Schon im vergangenen Sommer hatte sich United um den 21 Jahre alten englischen Nationalspieler bemüht, war mit seinem Vorhaben aber gescheitert.

Die Offerte über knapp 70 Millionen Euro ist dem Fussball-Bundesligisten aber laut Informationen der «Bild»-Zeitung deutlich zu wenig. Der Transfer könnte demnach ab einer Summe von 90 Millionen Euro plus Bonuszahlungen zustande kommen. Offizielle Angaben dazu gab es zunächst nicht.

Schon im vergangenen Sommer hatte sich United um den 21 Jahre alten englischen Nationalspieler bemüht, war mit seinem Vorhaben aber gescheitert. Der hochveranlagte Sancho hat beim Revierclub noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023. In der vergangenen Bundesliga-Saison erzielte der Angreifer acht Tore und bereitete 13 weitere vor.

Mehr zum Thema:

Bundesliga Euro Manchester United BVB