Kylian Mbappé (23) geht in seine wohl letztes Halbjahr bei Paris Saint-Germain. In dieser nimmt er nochmal alle Titel ins Visier – auch die Champions League.
Kylian Mbappé
Superstar Kylian Mbappé (M) will die Saison bei Paris Saint-Germain (erfolgreich) beenden. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Kylian Mbappé zeigt sich vor der Rückrunde motiviert, mit PSG alles zu gewinnen.
  • Auch in der Champions League will er triumphieren – dort steht das Duell mit Real an.
  • Im nächsten Sommer wird der 23-Jährige voraussichtlich ablösefrei nach Madrid wechseln.

Kylian Mbappé will vor einem möglichen Wechsel zu Real Madrid erst noch mit Paris Saint-Germain gross abräumen. Seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag will der Franzose nicht verlängern, so steht er wohl vor seiner letzten Halbserie bei PSG.

Kylian Mbappé will nochmal alles gewinnen

In diesem Winter-Transferfenster strebt der Fussball-Weltmeister keinen Weggang an. Er sei sich hundertprozentig sicher, die Saison mit Paris zu Ende zu spielen, sagte der 23 Jahre in einem «CNN»-Interview. «Ich bin froh, dass ich geblieben bin, es ist auch meine Stadt.»

Kylian Mbappé
Paris Saint-Germain hat aktuell das wohl grösste Star-Ensemble der Welt. Real will mit Kylian Mbappé aber einen der Topstars verpflichten. - Keystone

Der Youngster betont im Hinblick auf die Rückrunde: «Ich möchte in dieser Saison alles gewinnen.» Auch und vor allem die Champions League, in der es im Achtelfinale zum Kracher zwischen PSG und Real kommt. Dort wird Mbappé wohl auf seine künftigen Teamkollegen treffen.

Mbappé will Real in der Champions League ausschalten

Die Madrilenen hatten im vergangenen Sommer über 170 Millionen Franken geboten, um Mbappé in die spanische Hauptstadt zu holen. Es gilt als ausgemacht, dass sich der im Sommer ablösefreie Offensivmann den Königlichen anschliessen wird.

Kann sich Kylian Mbappé mit PSG im CL-Achtelfinal gegen Real durchsetzen?

Das Einzige, was er im Kopf habe, sei Madrid zu schlagen, sagte Mbappé im Interview zu einer Real-Frage. Ob er den Parisern zum Abschied tatsächlich den lang ersehnten Champions-League-Titel schenken wird?

Mehr zum Thema:

Paris Saint-Germain Champions League Real Madrid Franken CNN