Bei Hertha Berlin kehrt etwas Hoffnung ein. Die Magath-Elf gewinnt gegen Stuttgart und gibt im Abstiegskampf der Bundesliga ein Lebenszeichen von sich.
Hertha Berlin
Hertha Berlin darf in der Bundesliga jubeln. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Hertha BSC Berlin bezwingt den VfB Stuttgart zuhause mit 2:0.
  • Die Tore für die Hauptstädter erzielen Selke und Belfodil.
  • Im Abstiegskampf der Bundesliga kommt bei der Magath-Elf etwas Hoffnung auf.

Hertha Berlin gewinnt auch gegen den nächsten Konkurrenten. Gegen den VfB Stuttgart überzeugen sie wieder mit Kampf und Einstellung. Felix Magath kann in seinem 500. Spiel als Bundesliga-Trainer jubeln.

hertha Berlin
Trainer Felix Magath kämpft mit Hertha Berlin um den Klassenerhalt in der Bundesliga. - keystone

Die Berliner setzten sich im Duell gegen Verfolger VfB Stuttgart am Sonntagabend mit 2:0 durch. Und vergrösserten ihren Vorsprung als Tabellen-Fünfzehnter auf die einen Rang tiefer platzierten Schwaben auf vier Punkte.

Schafft Hertha Berlin unter Magath den Ligaerhalt?

Davie Selke (4') sorgte mit seinem ersten Tor vor 54'589 Zuschauern für die Hertha-Führung gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten nacheinander. Ishak Belfodil (93') machte den zweiten Sieg der Berliner gegen einen Abstiegsrivalen perfekt.

Mehr zum Thema:

VfB Stuttgart Felix Magath Bundesliga Hertha Berlin Trainer