Fussball-Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit Mittelfeldprofi Woo-Yeong Jeong verlängert, zur Dauer des neuen Kontraktes aber keine Angaben gemacht.
Freiburgs Woo-Yeong Jeong führt den Ball im Dribbling eng am Fuss. Foto: Tom Weller/dpa
Freiburgs Woo-Yeong Jeong führt den Ball im Dribbling eng am Fuss. Foto: Tom Weller/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Berichten zufolge war der bisherige Kontrakt des 22-Jährigen bis Mitte 2023 datiert gewesen.

Die Breisgauer teilten lediglich mit, der Vertrag des südkoreanischen Nationalspielers sei «vorzeitig» verlängert worden. Über die Inhalte sei Stillschweigen vereinbart worden.

Berichten zufolge war der bisherige Kontrakt des 22-Jährigen bis Mitte 2023 datiert gewesen. Woo-Yeong Jeong war 2019 von der Reserve des FC Bayern nach Freiburg gekommen, hatte aber zunächst Anlaufschwierigkeiten und wechselte daraufhin Anfang 2020 auf Leihbasis noch einmal für ein halbes Jahr nach München zurück. Vergangene Saison schaffte er dann in Freiburg in der Bundesliga den Durchbruch, inzwischen zählt er zu den Leistungsträgern des Teams von Trainer Christian Streich.

Mehr zum Thema:

Christian Streich SC Freiburg Bundesliga Bayern München Trainer