Nach den Niederländern muss mit Portugal ein weiterer Favorit an der Euro 2020 die Segel streichen. Ronaldo und Co. scheitern im Achtelfinal mit 0:1 an Belgien.
Euro 2020
Für Cristiano Ronaldo und seine Teamkollegen ist die Euro 2020 beendet. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Dank einem Treffer von Thorgan Hazard steht Belgien an der Euro 2020 im Viertelfinal.
  • Für Titelverteidiger Portugal endet das Turnier beim Achtelfinal in Sevilla.
  • Belgien trifft im Viertelfinal vom Freitag auf Italien.

Der Titelverteidiger ist raus! Cristiano Ronaldo (36) und Portugal müssen nach dem 0:1 gegen Belgien die Koffer packen. Die «Roten Teufel» hingegen stehen an der Euro 2020 im Viertelfinal. Und treffen dort auf die Italiener.

Wer gewinnt den Viertelfinal?

Der goldene Treffer gelingt aber nicht den Superstars Romelu Lukaku oder Kevin de Bruyne. Es ist Thorgan Hazard vom BVB, der Portugal-Goalie Rui Patricio herrlich (aber wohl nicht ganz unhaltbar) zum 1:0 bezwingt.

Euro 2020
Thorgan Hazard (vorne) bejubelt seinen Treffer mit seinem Bruder Eden. - Keystone

Trotzdem müssen die Belgier zur Pause einen Rückschlag hinnehmen. Für den angeschlagenen de Bruyne geht es nach dem Seitenwechsel nicht weiter.

Die besseren Chancen in der zweiten Halbzeit gehören den Portugiesen. Und immer mittendrin: Cristiano Ronaldo! Er bereitet eine grosse Möglichkeit für Jota vor, scheitert selber einmal knapp per Kopf. Raphael Guerreiro vom BVB trifft nach 83 Minuten zudem nur den Pfosten.

Euro 2020
Portugal verpasst in der zweiten Halbzeit den Ausgleich mehrfach. - Keystone

Doch trotz drückender Überlegenheit will dem Titelverteidiger kein Tor gelingen. Mit 0:1 scheiden Cristiano Ronaldo und seine Teamkollegen aus. Dafür jubeln die Belgier – und fordern am Freitag im Viertelfinal der Euro 2020 in München die Italiener.

Euro 2020
Belgien steht unter den besten acht Teams der Euro 2020. - dpa

Mehr zum Thema:

Thorgan Hazard Romelu Lukaku BVB Euro 2020 Ronaldo