Die Schweizer Nati trifft im Achtelfinal der EM 2024 auf Europameister Italien. Ein Treffer in letzter Sekunde rettet die Squadra Azzurra gegen Kroatien.
EM 2024 Italien Kroatien
Die Spieler von Italien feiern den späten Treffer zum 1:1 gegen Kroatien an der EM 2024. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Italien rettet sich in letzter Sekunde zu einem 1:1-Remis gegen Kroatien.
  • In der achten Minute der Nachspielzeit fällt der Ausgleich für den Titelverteidiger.
  • Damit trifft Italien im Achtelfinal auf die Schweizer Nati.
Ad

Der Achtelfinal-Gegner der Schweizer Nati an der EM 2024 heisst Italien: Der amtierende Europameister braucht einen Last-Minute-Ausgleich gegen Kroatien für den Einzug in die Knockout-Phase. Dank eines Treffers von Luka Modric sind die Kroaten lange auf Achtelfinal-Kurs. Doch in Minute 98 schiesst Mattia Zaccagni die Italiener ins Glück.

Setzt sich die Schweiz im EM-Achtelfinal gegen Italien durch?

Kroatien startet zwar engagierter ins Spiel, Sucic vergibt aber die erste gute Chance nach nur fünf Minuten. Der Weckruf zeigt Wirkung beim Titelverteidiger, der sich in der Folge steigert. Die beste Chance im ersten Durchgang hat Bastoni, dessen Kopfball aber von Livakovic spektakulär entschärft wird.

EM 2024 Italien Kroatien
Italien und Kroatien liefern sich an der EM 2024 ein Duell auf Augenhöhe. - keystone

Nach 54 Minuten dann der Schreck für Italien: Nach einer ungeschickten Aktion von Frattesi gibt es den Hands-Elfmeter. Modric tritt an, doch Donnarumma pariert – aber die Kroaten treffen mit dem nächsten Angriff. Budimir scheitert aus kurzer Distanz noch am italienischen Keeper, Modric trifft im Nachschuss zum 1:0.

Luka Modric EM 2024
Luka Modric feiert sein Tor zum 1:0 für Kroatien gegen Italien an der EM 2024. - keystone

Danach wirft Italien alles nach vorne, Bastoni verfehlt nur wenig später den Ausgleich per Kopf. Ein Abschluss von Darmian aus guter Position wird kurz darauf in extremis noch geblockt. Die Kroaten halten aber mit grossem Einsatz dagegen. Entlastungsangriffe bringt man gegen den italienischen Sturmlauf aber nicht wirklich zustande.

Bitteres Aus für Kroatien an der EM 2024

Die Italiener laufen lange vergeblich an und suchen den Ausgleich, Kroatien wehrt aber alles ab. Doch in der achten Minute der Nachspielzeit ist der eingewechselte Mattia Zaccagni zur Stelle. Mit einem Traumschlenzer in den Winkel bezwingt er den bis dahin bärenstarken Livakovic und macht Italien zum Nati-Gegner.

EM 2024 Italien Kroatien
Mattia Zaccagni feiert sein Tor zum 1:1 für Italien gegen Kroatien an der EM 2024. - keystone

Im Parallelspiel hätte Albanien auf ein Fussballwunder hoffen müssen, das allerdings ausblieb. Gegen eine spanische B-Elf unterliegt der Aussenseiter knapp mit 0:1. Den Siegtreffer erzielt Ferran Torres nach Olmo-Vorarbeit schon nach 13 Minuten. Mit einem Sieg über Spanien hätte Albanien bei einem kroatischen Sieg im Achtelfinal gestanden.

Europameisterschaft - Gruppe B (22.07.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
Spanien Logo
3
3
0
0
5:0
9
2.
Italien Logo
3
1
1
1
3:3
4
3.
Kroatien Logo
3
0
1
2
3:6
2
4.
Albania Logo
3
0
2
1
3:5
1

Mehr zum Thema:

Schweizer NatiLuka ModricAlbanienEM 2024