Vom 11. Juni bis 11 Juli wird die Uefa Euro 2020 nachgeholt. Wir stellen von jedem Team den wichtigsten Spieler vor.
Euro 2020
Die Stars der Euro 2020 - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Jahr Verspätung wird die Euro 2020 doch noch stattfinden.
  • 24 Mannschaft kämpfen beim Turnier um den Titel.
  • Nau.ch stellt zehn Stars aus zehn verschiedenen Ländern vor.

Belgien - Kevin de Bruyne

Den Titel des «Geheimfavoriten» haben die Belgier längst abgelegt. Die Mannschaft von Trainer Roberto Martinez ist gespickt mit Weltstars wie Eden Hazard, Romelu Lukaku und Thibaut Courtois.

Kevin de Bruyne
Die belgischen Hoffnungen liegen besonders auf Kevin de Bruyne. - keystone

Doch einer sticht aus dem Star-Ensemble heraus: Kevin de Bruyne. Der 29-Jährige hat sich bei ManCity unter Pep Guardiola zu einem überragenden Mittelfeldspieler entwickelt. Auf seine genialen Pässe wird das belgische Team bei der Euro 2020 angewiesen sein.

Italien - Gianluigi Donnarumma

Die «Squadra Azzurra» würde gerne wieder an die Erfolge vergangener Tage anknüpfen. Seit dem verlorenen EM-Final 2012 gegen Spanien lief es der italienischen Mannschaft nicht wirklich rund. Für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland verpasste man gar die Qualifikation.

Gianluigi Donnarumma
Bei Milan und im Nationalteam bereits eine feste Grösse: Gianluigi Donnarumma. Womöglich verlässt der junge Torhüter im Sommer seinen Jugendverein und heuert bei einem andern Spitzenclub, beispielsweise Manchester United, an. - keystone

Trainer Roberto Mancini kann auf eine gute Mischung aus jung und erfahren zurückgreifen. Und hat mit Gianluigi Donnarumma eines der grössten Goalie-Talente der im Kader. Er trat das grosse Buffon-Erbe an und hat mit seinen 22 Jahren bereits über 200 Serie-A-Spiele auf dem Buckel. In seinen 22 Länderspielen blieb er elf Mal ohne Gegentor.

Spanien - Sergio Ramos

Ob die «Furia Roja» zum engsten Kreis der Titelanwärter gehört? Bei dem Talent, das in der Mannschaft von Luis Enrique steckt, kann die Antwort nur ‹Ja› lauten. Dennoch dürfte der wichtigste Baustein zum Erfolg ein alter Bekannter sein.

Sergio Ramos
23 Tore hat Verteidiger Sergio Ramos im spanischen Nationaldress erzielt. - keystone

Sergio Ramos wird Spanien als Kapitän an die Euro 2020 führen. Der 34-Jährige bringt die Erfahrung aus unglaublichen 178 Länderspielen mit. Mit seinen beiden EM-Titeln, dem WM-Pokal und den vier Champions-League-Siegen weiss Ramos, was es braucht, um erfolgreich zu sein.

Frankreich - Kylian Mbappé

Didier Deschamps nimmt mit «Les Bleus» bei der Euro 2020 die Mission «Double» in Angriff. Und mit einem so starken und breiten Kader, ist diese auch mehr als nur realistisch. Von den Leistungsträgern, die 2018 in Russland Weltmeister wurden, sind fast alle noch mit dabei.

EM 2020 Kylian Mbappé
Wie weit schaffen es Frankreich und Kylian Mbappé an der EM 2020? - keystone

Und auf einen dürften viele Fans besonders gespannt sein: Kylian Mbappé. Mit seinen zarten 22 Jahren wurde er bereits viermal französischer Meister, gewann zweimal den Pokal und stand 2020 im Champions-League-Final. Mit bereits 16 Toren im Dress der Nationalmannschaft ist er auf bestem Weg, Thierry Henry (51) als Rekordtorschützen abzulösen.

England - Jadon Sancho

Auch in diesem Jahr dürfte die Erwartung an das Mutterland des Fussballs wieder enorm hoch sein. Denn die englischen Fans wollen endlich einen Titel feiern können. 1966 wurde man Weltmeister – der bisher einzige Erfolg an einem grossen Turnier.

Jadon Sancho
Auf ihre Tore-Beteiligungen wird England bei der EM 2020 zählen: ManUniteds Marcus Rashford (l.) und Dortmunds Jadon Sancho. - keystone

Ob Gareth Southgate das Team zum Titel an der Uefa Euro 2020 führen kann? Potenzial ist in seinem Kader definitiv mehr als genug vorhanden. Allen voran BVB-Superstar Jadon Sancho (20) wird sein Können unter Beweis stellen können. Auf Klubebene hat er dies ja längst getan.

Deutschland - Joshua Kimmich

Auch in diesem Jahr wird Jogi Löw wieder die Qual der Wahl haben, wen er an die Euro 2020 mitnimmt. «Die Mannschaft» wird wohl – wie meist in den letzten Jahren – überwiegend aus Bayern-Spieler bestehen. Was aber grösstenteils verständlich ist.

Joshua Kimmich
Auf die Dienste von Joshua Kimmich wird Jogi Löw bei der EM nicht verzichten können. - keystone

Mit dabei wird auch Joshua Kimmich sein – vorausgesetzt, er bleibt gesund. Obwohl erst 26-jährig ist, der polyvalent einsetzbare Mittelfeldspieler weder im Klub noch im Nationalteam wegzudenken. Fussballerisch gehört er nicht zu den ganz grossen Namen. Aber mit Einsatz, Leidenschaft und unglaublichem Willen macht er dies doppelt und dreifach wieder wett.

Niederlande – Frenkie de Jong

Kann die «Oranje» nach über 30-jähriger Durststrecke wieder Europameister werden? Das Team von Trainer Frank de Boer wird hochmotiviert an die Euro 2020 reisen. Vor allem nachdem es die beiden letzten Gross-Events überraschend verpasste. Und auch mit den Holländern ist zu rechnen.

Frenkie de Jong
Wie weit geht die Reise für Frenkie de Jong und die Niederlande an der EM 2020? - keystone

Als wohl grösste Gegenwarts- und Zukunftshoffnung gilt Frenkie de Jong. Der 23-Jährige wechselte 2019 von Ajax zu Barcelona und gehört seither zur Stammelf der Blaugrana. Auf ihm wird im Sommer viel Druck der holländischen Fans lasten, welchen er aber längst nicht alleine stemmen muss.

Kroatien - Luka Modric

Ob man den Coup vom WM-Finaleinzug 2018 wiederholen kann? Trainer Zlatko Dalić kann jedenfalls auf einen starken Kader zählen, der auch die nötige Routine mitbringt. Der grösste Star im kroatischen Team ist zugleich auch der Dienstälteste.

Luka Modric
Kann Luka Modric die Kroaten erneut in einen Final führen? 2018 wurde mit seinem Land Vize-Weltmeister. - keystone

Luka Modric hat mit seinen 35 Jahren fast alles erreicht, was man im Fussball erreichen kann. Der Weltfussballer von 2018 zieht auch im etwas fortgeschrittenen Sportler-Alter bei Real Madrid im Mittelfeld die Fäden. Ob die Euro 2020 noch einmal ein Turnier wird, bei dem er sein Können unter Beweis stellen kann?

Portugal - Cristiano Ronaldo

Kann Trainer Fernando Santos die Mission Titelverteidigung erfolgreich gestalten? Nach dem EM-Titel 2016 dürften die Erwartungen an seine Mannschaft sicher hoch sein. Und der Kader hat mit Youngstern wie João Felix, Renato Sanchez und Diogo Jota enormes Potenzial.

Cristiano Ronaldo EM 2020
Wird Cristiano Ronaldo mit Portugal auch an der EM 2020 jubeln können? - keystone

Doch natürlich dreht sich immer noch alles um Cristiano Ronaldo. Der Juventus-Star ist auch mit 36 Jahren immer noch hungrig auf Erfolge. Falls er für die EM 2020 fit sein wird, dürfte er sein Tor-Konto für das Nationalteam sicher noch etwas aufbessern. Bisher traf er in 170 Länderspielen sage und schreibe 102 Mal.

Schweiz - Xherdan Shaqiri

Kann die Schweiz endlich den Fluch an EM-Endrunden besiegen und erstmals ein K.o.-Rundenspiel gewinnen? Das Team von Vladimir Petkovic wird sich zuerst in einer schwierigen Gruppe mit Italien, Wales und der Türkei behaupten müssen.

Xherdan Shaqiri
Die Schweizer Nati wird auf Tore und Assists von Xherdan Shaqiri angewiesen sein. - keystone

Da wird die Nati sicherlich auf starke Leistungen von Liverpool-Söldner Xherdan Shaqiri angewiesen sein. Der zweifache Champions-League-Sieger steht zwar bei den Reds nur selten in der Startelf. Doch wenn, dann weiss er meist zu überzeugen. Und seine 22 Treffer in 83 Länderspielen sprechen auch eine Sprache für sich.

Wer ist der grösste Star der Uefa Euro 2020?

Mehr zum Thema:

Ronaldo Vladimir Petkovic Didier Deschamps Thibaut Courtois Roberto Mancini Joshua Kimmich Thierry Henry Kylian Mbappé Pep Guardiola Romelu Lukaku Sergio Ramos Luka Modric Eden Hazard Real Madrid Liverpool Juventus Petkovic Trainer Uefa BVB Xherdan Shaqiri Euro 2020 Euro